Crest, Oral-B und Blend-a-med kündigen Einführung der ersten recycelbaren HDPE-Zahnpastatuben in Nordamerika und Europa an

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
01.12.2020, 22:39  |  201   |   |   

Heute stellt Procter & Gamble Oral Care seine neueste Verpackungsinnovation für die führenden Zahnpastamarken Crest, Oral-B und Blend-a-med vor. Diese Maßnahme steigert die Wiederverwertbarkeit der Zahnpastatuben und ist Teil der Ambition-2030-Nachhaltigkeitsziele von P&G, nach denen die Verpackungen des Unternehmens zu 100 Prozent recycelbar bzw. wiederverwendbar sein werden.

Die weltweit führenden Mundpflegemarken Crest und Oral-B sowie die europäische Marke Blend-a-med werden im Januar 2021 mit der Umstellung beginnen und diese bis zur vollständigen Umstellung im Jahr 2025 fortführen.

Zahnpastatuben werden täglich von Millionen von Verbrauchern genutzt. Ihre Zusammensetzung aus mehreren Materialien stellt Recyclinganlagen in aller Welt jedoch vor große Herausforderungen. Die Lösung hierfür stellen Tuben aus HDPE (High-Density-Polyethylen) dar, die einen vergleichbaren Produktschutz wie die derzeit verwendeten Tuben bieten und von zuständigen nordamerikanischen und europäischen Stellen die Zertifizierung erhalten haben, dass sie mit bereits vorhandenen Recyclingtechnologien kompatibel sind. Diese HDPE-Tuben können dort recycelt werden, wo entsprechende Sammelsysteme existieren.

Damit die richtige Lösung eingeführt wird und Zahnpastatuben nachhaltiger produziert werden, steht Procter & Gamble in Gesprächen mit mehreren HDPE-Tubenlieferanten und hat bereits eine Vereinbarung mit Albéa getroffen. Das Verpackungsunternehmen wird die Belieferung mit seinen proprietären Tuben des Typs Greenleaf Generation 2 aufnehmen. Diese Tuben können überall dort recycelt werden, wo entsprechende Sammelsysteme vorhanden sind. Tuben des Typs Greenleaf Generation 2 wurden von der nordamerikanischen Association of Plastic Recyclers (APR) sowie von RecyClass und SUEZ.circpack in Europa zertifiziert und können mit dem bereits vorhandenen effizienten Recyclingsystem für HDPE-Flaschen recycelt werden.

Um die APR-Zertifizierung zu erhalten, wurde der Nachweis erbracht, dass die Zahnpastatuben in hochwertiges Post-Consumer-HDPE-Harz umgewandelt und anschließend zur Herstellung neuer Kunststoffflaschen wiederverwendet werden können.

RecyClass ist eine unabhängige, branchenübergreifende Plattform, die die Recyclingfähigkeit von Materialien beurteilt und spezifische Empfehlungen zur Verbesserung von Verpackungen ausspricht, damit diese im Einklang mit aktuellen Recyclingtechnologien in Europa stehen. Die Plattform bescheinigt, dass die Zahnpastatuben-Technologie von Procter & Gamble mit den gängigen HDPE-Recyclingverfahren kompatibel ist. Darüber hinaus bescheinigt sie, dass die Zahnpastatuben samt Deckel von Procter & Gamble keine negativen Auswirkungen auf das derzeitige Recyclingverfahren für HDPE-Behälter in Europa haben wird.

Seite 1 von 3
Procter & Gamble Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Crest, Oral-B und Blend-a-med kündigen Einführung der ersten recycelbaren HDPE-Zahnpastatuben in Nordamerika und Europa an Heute stellt Procter & Gamble Oral Care seine neueste Verpackungsinnovation für die führenden Zahnpastamarken Crest, Oral-B und Blend-a-med vor. Diese Maßnahme steigert die Wiederverwertbarkeit der Zahnpastatuben und ist Teil der …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

COMMUNITY

ZeitTitel
14.03.20