7.000 Marktteilnehmer befragt: Wie nachhaltig ist die Finanzbranche wirklich?

Gastautor: Simon Weiler
02.12.2020, 10:03  |  147   |   |   

Das CFA Institute stellt die Ergebnisse der groß angelegten Studie "The Future of Sustainability in Investment Management: From Ideas to Reality" vor. Für die Studie wurden weltweit mehr als 7.000 Marktteilnehmer, darunter über 900 institutionelle Investoren, rund 3.500 Privatanleger sowie 2.800 Praktiker aus der Finanzindustrie, befragt.  

COVID-19-Pandemie rückt Vernetzung, Widerstandsfähigkeit und Nachhaltigkeit des Finanzsystems in den Fokus

Ziel der Untersuchung ist es, wesentliche globale Trends zum Thema nachhaltige Geldanlage (Sustainable Investing) und deren Auswirkungen auf die Investmentbranche einzufangen. Der Diskurs zu dem Thema wird durch die COVID-19-Pandemie, die Fragen nach der Vernetzung, Verwundbarkeit und Widerstandsfähigkeit des Finanzsystems aufwirft, zusätzlich angetrieben. 

» Jetzt auf e-fundresearch.com weiterlesen

Diesen Artikel teilen


ANZEIGE


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



 


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

7.000 Marktteilnehmer befragt: Wie nachhaltig ist die Finanzbranche wirklich? Das CFA Institute stell die Ergebnisse der groß angelegten Studie "The Future of Sustainability in Investment Management: From Ideas to Reality vor". Für die Studie wurden weltweit mehr als 7.000 Marktteilnehmer, darunter über 900 institutionelle Investoren, rund 3.500 Privatanleger sowie 2.800 Praktiker aus der Finanzindustrie, befragt.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel