Morgenticker (03.12.2020)

Anzeige
Gastautor: XTB
03.12.2020, 07:40  |  133   |   

- Die US-Indizes schlossen den gestrigen Handel etwas höher. Der S&P 500 legte um 0,18% zu, der Dow Jones um 0,20% und der Russell 2000 schloss um 0,19% höher. Auf der anderen Seite fiel die Nasdaq um 0,05%.

- An den asiatischen Börsen ist eine gemischte Stimmung zu beobachten. Der Nikkei wird flach gehandelt, der S&P/ASX 200 und der Kospi steigen, während die Indizes aus China fallen.

- Der DE30-Future deutet auf eine etwas schwächere Eröffnung der europäischen Sitzung hin.

- Frankreich droht mit einem Veto beim Brexit-Deal, falls der europäische Chefunterhändler Barnier dem Vereinigten Königreich zu viel zugestehe.

- Gestern wurde bei den Coronavirus-Todesfällen eine Rekordzahl von 12.378 gemeldet.

- Das US-Repräsentantenhaus verabschiedete ein Gesetz, das die Dekotierung chinesischer Unternehmen von den US-Börsen erlaubt. Es wurde bereits vom Senat gebilligt und nun liegt es an Trump, es zu unterzeichnen.

- China erlaubte vier australischen Schiffen, in Häfen einzulaufen und Kohle zu entladen.

- Los Angeles hat einen stadtweiten „Stay-at-Home”-Bescheid erlassen. Die Bürger dürfen ihr Zuhause nur verlassen, um wesentlichen Aktivitäten nachzugehen.

- Der Caixin/Markit PMI für das verarbeitende Gewerbe aus China lag im November bei 57,8 (Erwartung: 56,8).

- Der Ölpreis legte zu. Die Edelmetalle steigen ebenfalls, aber Silber ist ein Nachzügler.

- Das GBP, der EUR und der CHF sind die sich am stärksten bewegenden Hauptwährungen, während der CAD, der NZD und der JPY am stärksten zurückbleiben.

- Bitcoin fiel unter 19.000 Dollar.

Gestern wurden 635.000 neue Coronavirus-Fälle gemeldet und die Zahl der täglichen Todesopfer erreichte mit 12.378 einen Rekord. Quelle: Worldometers, XTB
 

0% Kommission auf echte Aktien und ETFs bei XTB
Mehr als 2.000 Aktien aus aller Welt mit 0% Kommissionen bei monatlichen Umsätzen bis 100.000 EUR. Kostenfreier Zugang zu Realtime-Kursen, intuitive Handelsplattform, fortschrittlicher Aktien-Scanner, persönlicher Betreuer, diverse Ausbildungsmaterialien und mehr. Starten Sie noch heute oder testen Sie kostenfrei den Aktienhandel bei XTB. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 80% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Silber jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Morgenticker (03.12.2020) - Die US-Indizes schlossen den gestrigen Handel etwas höher. Der S&P 500 legte um 0,18% zu, der Dow Jones um 0,20% und der Russell 2000 schloss um 0,19% höher. Auf der anderen Seite fiel die Nasdaq um 0,05%. - An den asiatischen Börsen ist eine …

Gastautor

XTB ist ein führendes europäisches Brokerhaus. Die rasante Wachstumsgeschichte führte 2016 zum Börsengang und machte XTB zum 4. größten Forex und CFD Broker weltweit, der öffentlich gelistet ist. Weltweit betreut XTB über 170.000 Kunden. Als Spezialist im Börsenhandel und Online Trading ermöglicht XTB seinen Kunden mithilfe modernster Handelsplattformen den direkten Zugang zu den globalen Kapitalmärkten, um Produkte wie CFDs auf Devisen, Rohstoffe, Indizes, Aktien, ETFs und Kryptowährungen sowie echte Aktien und ETFs handeln zu können.

RSS-Feed XTB

Beste Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel