Analyse Die US-Indizes lieferten ein November-Feuerwerk | Das ist die Ursache…

03.12.2020, 15:55  |  521   |   |   

Das war der beste Börsen-November seit 1928. Zumindest gilt das für den Dow Jones als auch den S&P 500. Für den DAX war es der beste November seit 1987 mit einem Plus von fast 15 Prozent. Big Tech konsolidiert mustergültig, ohne jedoch abzukippen. Besser geht es nicht. Trotz technisch überkaufter Indizes dürfte die Wette auf technische Korrekturen gleichwohl nur begrenzte Möglichkeiten bieten.

Jetzt weiterlesen auf Finanzen100.de
Lesen Sie den vollständigen Artikel im
AktienSensor Deutschland bei Finanzen100 -
dem mobilen Marktführer der Börsenportale.
PREMIUM
Partnerschaft
wallstreet:onlineFinanzen100
Bernecker Börsenkompass
Der digitale Börsenbrief für moderne Anleger
  • Nie wieder den richtigen Kauf- oder Verkaufszeitpunkt verpassen
  • Zeit sparen durch fundierte Einzelanalysen zu Aktien & Branchen
  • Konkrete Empfehlungen zu Blue Chips, Nebenwerten uvm. mit Top-Renditen wie:

+462%
mit Nvidia

+116%
mit Adidas

+120%
mit bet-at-home
E-Stoxx 50 jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Analyse Die US-Indizes lieferten ein November-Feuerwerk | Das ist die Ursache… Das war der beste Börsen-November seit 1928. Zumindest gilt das für den Dow Jones als auch den S&P 500. Für den DAX war es der beste November seit 1987 mit einem Plus von fast 15 Prozent. Big Tech konsolidiert mustergültig, ohne jedoch abzukippen. …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel