checkAd

Anlagechance Psychedelika Kursrally im Psychedelika-Sektor: Carsten Ringlers erster Tenbagger im GF Global Cannabis Opportunity Fund

Psychedelika-Aktien: Kurs-Explosion in diesem Spezialsektor. Wir sprechen mit Carsten Ringler, den Fondsmanager des GF Global Cannabis Opportunity Fund (WKN: A2P2FA, Ticker: CANABIS LE) über die Anlagechancen im Sektor.

wallstreet:online: Schön, dass Sie sich heute für uns Zeit genommen haben, Herr Ringler. Es hat sich seit unserem vergangenen Interview Ende August viel getan. Was gibt es Neues aus dem Sektor?

Carsten Ringler: Ja, das stimmt. Der positive Aufwärtstrend bei Cannabisaktien hat seit dem Wahlsieg des Demokraten Joe Biden in USA mächtig an Fahrt aufgenommen. Die Bevölkerung und Marktteilnehmer haben nun große Hoffnungen auf einen politischen Richtungswechsel beim Thema Cannabis.

Zunächst steht eine Entkriminalisierung und Erleichterungen für die Unternehmen (zum Beispiel Bankdienstleistungen in Anspruch nehmen zu können) an oberster Stelle. Hier sind diverse Gesetzesinitiativen wie der MORE Act und SAFE Banking Act zu nennen, die sich auf Bundesebene positiv für den Sektor auswirken sollten.

Mittelfristig können wir uns sogar vorstellen, dass Cannabis in den USA auf nationaler Ebene komplett legalisiert wird. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg.

wallstreet:online: Wir haben gelesen, dass am 3. November auch diverse Bürgerabstimmungen zur Legalisierung von Cannabis in weiteren amerikanischen Bundesstaaten stattgefunden haben. Können Sie uns mehr darüber sagen?

Carsten Ringler: Ja, das ist richtig. In diversen Bundesstaaten fanden Volksabstimmungen (die sogenannten „Ballots“) statt, bei denen über die Legalisierung von Cannabis zum Freizeitkonsum und Cannabis zu medizinischen Zwecken abgestimmt wurde.

Bisher konnten Erwachsene, trotz Verbot auf Bundesebene, in elf Bundesstaaten (Alaska, Colorado, Illinois, Kalifornien, Maine, Massachusetts, Michigan, Nevada, Oregon, Vermont und Washington) sowie in der Hauptstadt Washington D.C. (District of Columbia) ganz legal Cannabis besitzen und konsumieren.

Nun haben die Wähler im November in vier weiteren Bundesstaaten (Arizona, New Jersey, South Dakota und Montana) mit insgesamt 18,7 Millionen Einwohnern der Legalisierung von Cannabis für den Freizeitgebrauch zugestimmt. Damit können ab dem nächsten Jahr über 111 Millionen der 328 Millionen US-Amerikaner ganz legal Cannabis erwerben, besitzen und ungestraft in ihrer Freizeit konsumieren. Das ist mehr als ein Drittel der US-amerikanischen Bevölkerung.

wallstreet:online: Das klingt sehr interessant. Wie profitiert Ihr Fonds davon?

Carsten Ringler: Unsere umfangreichen Hintergrundanalysen und der Austausch mit Branchenexperten aus unserem Netzwerk haben uns bereits frühzeitig auf das große Potential der vertikal aufgestellten Multi-State-Operators (MSO’s) aufgezeigt. Diese global aufgestellten Cannabisunternehmen mit solider Bilanz und Aktivitäten in mehreren amerikanischen Bundesstaaten stellen einen wichtigen Baustein in der Anlagestrategie des Fonds dar.

Doch auch hier ist eine tiefe Firmen- und Bilanzanalyse das A und O. Es tummeln sich immer noch viele windige Firmen in diesem anspruchsvollen Sektor! Aber nur die wenigsten haben ein tragfähiges Unternehmenskonzept mit starken Marken und werden von dem zukünftigen Boom profitieren. Genau solche Firmen wählen wir für unseren Fonds aus!

wallstreet:online: Sie hatten bei unserem letzten Interview auch davon berichtet, dass Ihr Fonds insbesondere in Psychedelika-Aktien investiert. Gibt es in diesem Bereich etwas Neues?

Carsten Ringler: Ja, in der Tat. Der Börsengang von COMPASS Pathways im September hat große Medienaufmerksamkeit nach sich gezogen. Die Aktien stiegen direkt nach dem Börsengang direkt um 71 Prozent und brachten die Marktkapitalisierung von COMPASS auf mehr als eine Milliarde US-Dollar (USD). Mittlerweile liegt der Börsenwert bei zwei Milliarden USD. Mit dem Bruttoerlös von 147 Millionen USD aus dem Börsengang soll eine klinische Phase 3 zur Behandlung von therapieresistenten Depressionen auf Basis des Wirkstoffs Psilocybin finanziert werden.

Wir sehen weiterhin großes therapeutisches Potential bei psychoaktiven Substanzen wie Psilocybin und diversen Cannabinoiden. Die Sicherheit, die richtige Dosierung, Verträglichkeit und Wirksamkeit stehen aber absolut im Vordergrund! Es wird noch einige Zeit dauern, bis neue innovative Medikamente der nächsten Generation auf Basis von psychedelischen Substanzen auf den Markt kommen werden. Von einer Selbstmedikation raten wir allerdings dringend ab.

Für Patienten oder Angehörige, die sich mit dem Thema genauer befassen wollen, empfehlen wir den Besuch der Webseite von der MIND Foundation.

Die MIND Foundation setzt sich für eine evidenzbasierte, sichere und legale Anwendung der psychedelischen Erfahrung in Medizin und Gesellschaft ein. Im März 2021 ist eine Psilocybin-Depressionsstudie geplant.

Quelle: Mind-Foundation.org

Der GF Global Cannabis Opportunity Fund (WKN: A2P2FA) ist wohl weltweit der erste und einzige Publikumsfonds, der frühzeitig das enorme Potential erkannt hat und die neue Anlageklasse in den Fondsprospekt mit aufgenommen hat.

wallstreet:online: Sie erwähnten im August auch Mind Medicine (MindMed) – befindet sich dieses Unternehmen auch in Ihrem Fonds?

Carsten Ringler: Wir sind von der Pipeline und Innovationskraft von MindMed sehr überzeugt und haben Aktien des Unternehmens schon frühzeitig am 24.09.20 zu 0,61 CAD in das Anlagevermögen aufgenommen. Allerdings ging uns der Kursanstieg in den vergangenen Wochen zu schnell vonstatten und haben daher für unsere Anleger die hohen aufgelaufenen Kursgewinne gesichert und die letzten Stücke bei 6,1067 CAD am 14.12.20 verkauft.

Wir freuen uns mit MindMed direkt den ersten Tenbagger in unserem noch jungen Fonds erreicht zu haben! Nach einer gesunden Korrektur planen wir den erneuten Einstieg in diese aussichtsreiche Aktie.

MindMed führt derzeit diverse klinische Medikamentenstudien zur Behandlung von Angstzuständen, ADHS und Substanzmittelabhängigkeiten (Opiate) durch. Das Unternehmen arbeitet mit dem renommierten Professor Dr. Matthias Liechti von dem Universitätsspital Basel zusammen.

Quelle: Yahoo Finance

wallstreet:online: Herr Ringler, herzlichen Glückwunsch zu Ihrem ersten Tenbagger und für das interessante Gespräch! Wir werden die positive Entwicklung Ihres Fonds gerne weiterhin mitverfolgen!

 

Hintergrundinformationen zum Fonds:
Das Expertenteam des GF Global Cannabis Opportunity Fund (WKN: A2P2FA) analysiert für Sie die Trends im Cannabis- und Psychedelika-Sektor und allokiert in die attraktivsten Unternehmen der beiden Anlage-Megatrends. Das Titelselektionsverfahren umfasst u.a. eine tiefgehende Analyse der Bilanz und der charttechnischen Situation jeder Aktie mit klar definierten Ein- und Ausstiegsmarken. Ein schnelles Reagieren auf Firmen- und Branchen-News ist in diesem noch recht jungen Sektor für den nachhaltigen Anlageerfolg unabdingbar!

Vertrauen Sie der hohen Expertise und langjährigen Erfahrung des Fondsmanagements und lesen Sie gerne weitere Informationen zum Fonds hier.

Weitere Informationen zum Fonds finden Sie auf der Webseite von IFM Independent Fund Management AG.

Kurzprofil des Fonds:

Name

GF Global Cannabis Opportunity Fund

Fondstyp

Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW/UCITS) /

(als UCITS-Zielfonds geeignet)
ISIN

LI0507461338

WKN A2P2FA
Ticker Bloomberg CANABIS LE
Ticker Deutschland  
Ausgabeaufschlag Max. 5% (100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag durch smartbroker.de)
Erfolgsverwendung Thesaurierend
Managementvergütung 1,30% p.a.
Performance-Fee 15%, Hurdle-Rate 6% und High Watermark
Asset Manager des OGAW First Capital Management Group GmbH
Verwahrstelle Lichtensteinische Landesbank AG
Verwaltungsgesellschaft IFM Independent Fund Management AG
Informationsstelle für Anleger in Deutschland Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG
Kaiserstrasse 24, D-60311 Frankfurt am Main

 

Risikohinweis

Interessenskonflikt: Das in diesem Beitrag angesprochene Unternehmen COMPASS Pathways befindet sich derzeit im Anlagevermögen des GF Global Cannabis Opportunity Fund.

Alle veröffentlichten Angaben dienen ausschließlich Ihrer Information und stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Langfristige Erfahrungen und Auszeichnungen garantieren keinen Anlageerfolg. Wertpapiere unterliegen marktbedingten Kursschwankungen, die möglicherweise nicht durch das aktive Management des Vermögensverwalters oder des Anlageberaters ausgeglichen werden können. Diese Information kann ein Beratungsgespräch nicht ersetzen. Alle Angaben sind mit Sorgfalt und nach bestem Wissen entsprechend dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung gemacht worden. Trotz aller Sorgfalt können sich die Daten inzwischen verändert haben. Weitere Informationen zu Chancen und Risiken finden Sie auf der Webseite www.hanffonds.de und www.ifm.li. Den Verkaufsprospekt und weitere Informationen sind in deutscher Sprache kostenlos bei der Verwaltungsgesellschaft IFM Independent Fund Management AG (Link) erhältlich. Der Asset Manager des OGAW ist die First Capital Management Group GmbH, München. Verwahrstelle ist die liechtensteinische Landesbank AG.




GF Global Cannabis Opportunity € jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

22.12.2020, 11:37  |  35216   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anlagechance Psychedelika Kursrally im Psychedelika-Sektor: Carsten Ringlers erster Tenbagger im GF Global Cannabis Opportunity Fund Psychedelika-Aktien: Kurs-Explosion in diesem Spezialsektor. Wir sprechen mit Carsten Ringler, den Fondsmanager des GF Global Cannabis Opportunity Fund (WKN: A2P2FA, Ticker: CANABIS LE) über die Anlagechancen im Sektor.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel