NOXXON GIBT DEN BEGINN DER HERSTELLUNG VON NOX-A12 FÜR ZUKÜNFTIGE KLINISCHE STUDIEN BEKANNT

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
29.12.2020, 20:00  |  261   |   |   

NOXXON Pharma N.V. (Euronext Growth Paris: ALNOX) (Paris:ALNOX), ein Biotechnologieunternehmen mit Fokus auf der Verbesserung von Krebstherapien durch gezielte Einwirkung auf die Tumormikroumgebung (TME), gab heute den Beginn der Herstellung von NOX-A12, dem Hauptentwicklungskandidaten des Unternehmens, in Vorbereitung auf bevorstehende klinische Studien bekannt.

Wie bereits bekannt gegeben wurde konzentriert sich NOXXONs klinische Entwicklungsstrategie für NOX-A12 auf zwei Indikationen, Gehirntumore und Bauchspeicheldrüsenkrebs. Das Unternehmen wird verschiedene Kombinationsansätze untersuchen, um die passende Strategie für eine erfolgreiche Entwicklung von NOX-A12 zu definieren und die Pipeline des Unternehmens in Indikationen mit hohem medizinischen Bedarf voranzutreiben.

NOXXON bereitet den Start einer zweiarmigen klinischen Studie in Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs im zweiten Halbjahr 2021 vor. Die Studie wird zwei verschiedene Standard-Chemotherapien mit NOX-A12 und anti-PD-1-Immuntherapie bei Patienten in der Zweitlinientherapie testen. Mithilfe dieses strategischen Ansatzes kann NOXXON die optimale Kombinationstherapie für eine nachfolgende, randomisierte und kontrollierte Zulassungsstudie auswählen.

Im Rahmen seiner klinischen Entwicklungsstrategie für Gehirntumore plant das Unternehmen eine Erweiterung der laufenden Phase 1/2 Dosis-Eskalationsstudie mit NOX-A12 in Kombination mit Strahlentherapie. Die Kohorte mit der Dosis, die auch für die vorgesehene Zulassungsstudie verwendet werden wird, soll durch Einschluss weiterer Patienten zusätzliche Sicherheits- und Wirksamkeitsdaten für Gespräche mit den Zulassungsbehörden liefern. Der Beginn der Rekrutierung dieser zusätzlichen Patienten ist für 2021 geplant.

Zur Sicherung der finanziellen Verpflichtungen aus der Herstellung von Wirkstoffen zur weiteren Entwicklung dieser Programme hat das Unternehmen Tranchen für die von insgesamt 2,5 Millionen Euro aus der Vereinbarung über Wandelschuldverschreibungen mit Atlas Special Opportunities, LLC (ASO) abgerufen. Dazu wurden am 29. Dezember 2020 2.546 Wandelschuldverschreibungen (einschließlich 46 Wandelschuldverschreibungen, die im Zusammenhang mit der Transaktionsgebühr ausgegeben wurden) mit einem Nennwert von je 1.000 Euro an ASO ausgegeben. Die geänderten und verbesserten Bedingungen dieses Finanzierungsinstruments wurden am 14. Oktober 2020 veröffentlicht.

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

NOXXON GIBT DEN BEGINN DER HERSTELLUNG VON NOX-A12 FÜR ZUKÜNFTIGE KLINISCHE STUDIEN BEKANNT NOXXON Pharma N.V. (Euronext Growth Paris: ALNOX) (Paris:ALNOX), ein Biotechnologieunternehmen mit Fokus auf der Verbesserung von Krebstherapien durch gezielte Einwirkung auf die Tumormikroumgebung (TME), gab heute den Beginn der Herstellung von …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

COMMUNITY

ZeitTitel
16.04.20