checkAd

Die Zukunft hat begonnen „Ungeheuerliche Vorhersagen“ für 2021: Digitalwährung, Satelliten-Internet und der Silberpreis

31.12.2020, 15:14  |  75418   |   |   

An der Börse wird bekanntlich die Zukunft gehandelt. Deshalb haben Anleger in den vergangenen Wochen den Kursen in der Hoffnung auf ein besseres 2021 zu neuen Höchstständen verholfen.

Doch die Corona-Pandemie hat vielen Börsianern deutlich gemacht, dass man seltene und unerwartete Ereignisse nicht unterschätzen darf.

Die Experten der Saxo Bank stellen jedes Jahr eine Liste mit „Zehn ungeheuerlichen Vorhersagen“ für die kommenden zwölf Monate zusammen, die das Potenzial haben, die Finanzmärkte wieder einmal aufzumischen. “Die Corona-Pandemie und die quälende US-Wahl haben Vieles von dem, was wie Zukunftsmusik klingt, einen Quantensprung näher gebracht. Die unterliegenden sozialen und technologischen Supertrends haben sich dadurch beschleunigt. Um es kurz zu machen: Das Trauma von 2020 bedeutet, dass die Zukunft in 2021 schon jetzt ist“, erklärt Steen Jakobsen, Chief Investment Officer der Saxo Bank.

wallstreet:online stellt einige der gewagten Prognosen vor.

Bankenkrise in Frankreich

Zu den Szenarien, die vielleicht nicht wahrscheinlich, aber trotzdem denkbar seien, zählen die Experten der Bank unter anderem eine Bankenkrise in Frankreich. Steigende Staatsschulden, die die von Italien und Spanien noch übertrumpfen, eine Insolvenz-Welle und schnell steigende private Schulden – Frankreichs Finanzsystem müsste vermutlich durch die EZB gestützt werden.

Der Silberpreis startet durch

Silber könnte zu den Geheimfavoriten für 2021 werden. Als Grund dafür sieht die Saxo Bank den rasant steigenden Bedarf in der industriellen Anwendung, vor allem bei Photovoltaikanlagen. Hinzu kommt die Nachfrage von Anlegern auf der Suche nach harten Vermögenswerten in einer Zeit ungebremster Geldpolitik.

Durchbruch bei der Kernfusion

Was immer die Zukunft bringen mag, eine günstige und saubere Energieversorgung wird dafür die wichtigste Voraussetzung sein – da sind sich die Saxo-Experten sicher. Kernfusion gilt schon seit Jahrzehnten als der heilige Gral der Energiegewinnung, doch an der Umsetzung beißen sich Wissenschaftler die Zähne aus – noch. Ein Fusions-Reaktor der amerikanischen Universität MIT könnte mit dem richtigen Algorithmus die Lösung schon im kommenden Jahrzehnt in die Praxis umsetzen.

Internet per Satellit

Schätzungen zufolge haben derzeit nur rund 50 Prozent der Menschheit Zugang zum Internet. Das Starlink-Programm von Elon Musks SpaceX will bis Ende 2021 knapp 1500 Mini-Satelliten in die Erdumlaufbahn entsenden. Die neue Technologie soll den Internetzugang deutlich günstiger, schneller und einfacher zugänglich machen.

China prescht bei Digitalwährung voran

2020 hat sich zu einem neuen Rekordjahr für den Bitcoin entwickelt. Inzwischen planen auch immer mehr Zentralbanken die Ausgabe von digitalem Geld. Die chinesische Zentralbank hat im Oktober bereits eine Testphase für einen digitalen Yuan gestartet. Mittelfristig, so glauben die Experten der Saxo-Bank, könnte eine Digitalwährung den Kapitalverkehr in China liberalisieren und der Yuan dem Dollar als Weltwährung Konkurrenz machen.

Autor: Julian Schick, wallstreet:online Zentralredaktion

Silber jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Die Zukunft hat begonnen „Ungeheuerliche Vorhersagen“ für 2021: Digitalwährung, Satelliten-Internet und der Silberpreis An der Börse wird bekanntlich die Zukunft gehandelt. Deshalb haben Anleger in den vergangenen Wochen den Kursen in der Hoffnung auf ein besseres 2021 zu neuen Höchstständen verholfen.

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

DatumTitel
09:44 UhrVideoausblick: Materialmangel erreicht Social Media!
Markus Fugmann | Unternehmensnachrichten
07:42 UhrDAX-Morgenanalyse: DAX-Ausbruch greifbar
Andreas Bernstein | Chartanalysen
21.10.21Marktgeflüster: Heute das Allzeithoch? Bullischer geht nicht!
Markus Fugmann | Unternehmensnachrichten
21.10.21DAX Chartanalyse: DOW DAX planlos seitwärts
Thomas Heydrich | Chartanalysen
21.10.21Transcard Partners with ALT 5 Sigma to Offer Digital Assets to its Clients
Accesswire | Analysen
21.10.21Digihost Generates Record-Level Revenue from Bitcoin Mining During Q3 2021
globenewswire | Weitere Nachrichten
21.10.21Ault Global Holdings Announces Update from Its Subsidiary, BitNile
Business Wire (engl.) | Weitere Nachrichten
21.10.21ROUNDUP/Lagebericht-Cybersicherheit: BSI sieht teilweise 'Alarmstufe Rot'
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
21.10.21Bitcoin Involves High Risk of Money Laundering, Terrorist Financing, Swedish FSA Says
PLX AI | Analysen
21.10.21Lagebericht: Cyberkriminelle treiben teilweise Aufwand wie Spione
dpa-AFX | Weitere Nachrichten