Tradingchance Merck-Calls mit 82%-Chance bei Erreichen des Kursziels

Gastautor: Walter Kozubek
12.01.2021, 09:45  |  161   |   |   

Wenn die Merck-Aktie in den nächsten Wochen das bei 151,84 Euro liegende Kursziel erreicht, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Erträge abwerfen.

Merck-Calls mit 82%-Chance bei Erreichen des Kursziels

Wenn die Merck-Aktie in den nächsten Wochen das bei 151,84 Euro liegende Kursziel erreicht, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Erträge abwerfen.

Laut einer im BNP-Newsletter „dailyAktien“ veröffentlichten Analyse macht die Merck-Aktie (ISIN: DE0006599905) derzeit einen bullishen Eindruck. Hier die Analyse:

„Rückblick: Die Aktie des Pharmawertes Merck KGaA zeigte sich gestern in einer starken Verfassung und war der größere der beiden Gewinner im DAX. Die Aktie befindet sich seit März 2020 nach einem Tief bei 76,22 EUR in einer Aufwärtsbewegung und setzt damit die langfristige Rally fort. Am 09. November markierte der Wert ein Rekordhoch bei 140,35 EUR. Anschließend konsolidierte er und fiel dabei auf den Aufwärtstrend seit Juni 2020 zurück. Am 04. Januar 2020 gelang der Ausbruch auf ein neues Allzeithoch. Inzwischen liegt dieses bei 145,75 EUR und stammt vom Freitag. Nach leichten Gewinnmitnahmen nach diesem Hoch kam es gestern schon wieder zu Käufen.

Ausblick: Das Chartbild der Aktie der Merck KGaA macht einen bullischen Eindruck. Die Rally scheint noch nicht ausgereizt zu sein und weiteres Potenzial zu haben. Das nächste größere Ziel könnte bei etwa 151,84 EUR liegen. Ein Rückfall unter 140,35 EUR wäre noch kein klares Verkaufssignal. Erst im Falle eines Bruchs des Aufwärtstrends seit Juni bei aktuell ca. 138,25 EUR würde sich ein Verkaufssignal ergeben, das auf eine Abwärtsbewegung in Richtung 132,85 EUR und möglicherweise sogar 121,90 EUR hindeuten würde.“

Kann die Merck-Aktie in den nächsten Wochen ihren Höhenflug auf 151,84 Euro fortsetzen, dann wird sich ein Investment in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Call-Optionsschein mit Strike bei 140 Euro

Der BNP-Call-Optionsschein auf die Merck-Aktie mit Basispreis 140 Euro, Bewertungstag 19.3.21, BV 0,1, ISIN: DE000PF101A3, wurde beim Merck-Aktienkurs von 146,05 Euro mit 0,99 – 1,00 Euro gehandelt.

Gelingt dem Aktienkurs innerhalb des nächsten Monats der Anstieg auf 151,84 Euro, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,29 Euro (+29 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 139,375 Euro

Der DZ Bank-Open End Turbo-Call auf die Merck-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 139,375 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000DFZ56E9, wurde beim Merck-Kurs von 146,05 Euro mit 0,66 – 0,68 Euro taxiert.

Wenn die Merck-Aktie in nächster Zeit auf 151,84 Euro ansteigt, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,24 Euro (+82 Prozent) erhöhen – sofern die Merck-Aktie nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Merck-Aktien oder von Hebelprodukten auf Merck-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger für vier Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Walter Kozubek*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Tradingchance Merck-Calls mit 82%-Chance bei Erreichen des Kursziels Bullishes Chartbild

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel