Corestate kauft AFS - Kurs nach angekündigter Kapitalerhöhung unter Druck

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
14.01.2021, 21:26  |  360   |   |   

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Der Immobilien-Investmentmanager Corestate Capital kauft die Finanzierungsplattform und Wertpapierhandelsbank AFS. Der Nettokaufpreis betrage unter Berücksichtigung von 17 Millionen Euro Barmitteln zum Zeitpunkt des Abschlusses der Transaktion 113 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Donnerstagabend in Luxemburg mit. Im einzelnen bezahlt Corestate mit 8,5 Millionen neuen Aktien und 5 Millionen Euro in bar. Unter bestimmten Bedingungen werden weitere 1,5 Millionen neue Corestate-Aktien auf den Tisch gelegt.

2021 erwarte AFS einen Umsatz von 25 bis 30 Millionen Euro und einen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen von 15 bis 20 Millionen Euro. Darüber hinaus rechnet Corestate bis 2023 mit jährlichen Ertrags- und Kostensynergien in Höhe von mindestens 10 Millionen Euro. Den Abschluss der Transaktion erwartet das Unternehmen im zweiten Quartal.

Anleger konzentrierten sich in einer ersten Reaktion offenbar vor allem auf die gewinnverwässernden Folgen der Kapitalerhöhung: Der Kurs der Corestate-Aktie sackte auf der Handelsplattform Tradegate um knapp zwei Prozent ab./he/gl




Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Corestate kauft AFS - Kurs nach angekündigter Kapitalerhöhung unter Druck Der Immobilien-Investmentmanager Corestate Capital kauft die Finanzierungsplattform und Wertpapierhandelsbank AFS. Der Nettokaufpreis betrage unter Berücksichtigung von 17 Millionen Euro Barmitteln zum Zeitpunkt des Abschlusses der Transaktion 113 …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel