Call auf BlackRock 57 Prozent Chance

14.01.2021, 22:19  |  255   |   |   

Blackrock gilt als die weltweit größte Vermögensverwaltungsgesellschaft und veröffentlichte gestern die Zahlen für das 4. Quartal und für das Gesamtjahr 2020. Der Zuwachs am verwalteten Vermögen beträgt für das Jahr 2020 17 % und erreichte 8,7 Billionen US-Dollar. Davon liegen 2,9 Billionen US-Dollar in den ETFs der bekannten Marke iShares. Die EPS für das Gesamtjahr werden bei 33,82 US-Dollar ausgewiesen, was ein KGV von 22 ergibt. Aber auch bei aktiven Investments verfügt Blackrock mit dem Computersystem Aladdin einen kompetitiven Vorteil gegenüber seinen Konkurrenten. Blackrock ist mittlerweile wirtschaftlich so dominierend, dass sich viele Entscheidungsträger eine stärkere Regulierung wünschen.
.
Zum Chart
.
Die Aktienkurse sind aktuell sehr liquiditätsgetrieben und davon hängen auch die Zuflüsse an den Vermögensverwalter Blackrock ab. In den USA ergibt dies ein ambivalentes Bild, nachdem von Joe Biden einerseits tendenziell größere Stimulus-Pakete erwartet werden, andererseits aber auch Steuererhöhungen zur Finanzierung dieser Ausgaben. Weiters muss man die US-Zinsentwicklung im Auge haben, die zuletzt etwas angezogen hat und die Aktienkurse drücken könnte. Die Marktteilnehmer haben die gestrige Veröffentlichung der Quartalszahlen mit einer leichten Kurskorrektur von 4,65 Prozent quittiert. Im übergeordneten Bild ist der Kursverlauf nur von der oberen Begrenzung des Trends abgeprallt. Dennoch ist der seit dem Corona-Sell Off begonnene Aufwärtstrend noch intakt. Im worst case ist also ein Kursrückgang bis auf 680 US-Dollar denkbar, ohne dass der Trend unterbrochen wird.

BlackRock (Tageschart in US-Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 779,82 // 860,00 US-Dollar
Unterstützungen: 711,35 // 657,21 US-Dollar
Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Diskussion: Klimaschutz-Wende beim Finanzgiganten?: BlackRock-Manager hören auf Greta: Nachhaltigkeit wird Inves
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Call auf BlackRock 57 Prozent Chance Blackrock gilt als die weltweit größte Vermögensverwaltungsgesellschaft und veröffentlichte gestern die Zahlen für das 4. Quartal und für das Gesamtjahr 2020. Der Zuwachs am verwalteten Vermögen beträgt für das Jahr 2020 17 % und erreichte 8,7 …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
23.02.21