JPMORGAN belässt SHELL A auf 'Overweight'

Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
15.01.2021, 08:16  |  393   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Shell von 1700 auf 1800 Pence angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Der Free Cashflow des europäischen Ölsektors dürfte im vierten Quartal schwach geblieben sein, schrieb Analyst Christyan Malek in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Die allmählich steigenden Gewinnschätzungen des Marktes stimmten aber mit seinem Ausblick für das laufende Jahr überein. Der Experte bevorzugt für 2021 Unternehmen, die am besten in der Lage sind, einen Nachfrageumschwung im ersten Halbjahr 2021 zu nutzen./edh/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 14.01.2021 / 20:43 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 15.01.2021 / 00:15 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Analysierendes Institut: JPMORGAN
Analyst: Christyan Malek
Analysiertes Unternehmen: SHELL A
Aktieneinstufung neu: gut
Aktieneinstufung alt: gut
Kursziel neu: 18
Kursziel alt: 17
Währung: GBP
Zeitrahmen: 12m


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

JPMORGAN belässt SHELL A auf 'Overweight' Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Shell von 1700 auf 1800 Pence angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. Der Free Cashflow des europäischen Ölsektors dürfte im vierten Quartal schwach geblieben sein, schrieb Analyst Christyan …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel