AKTIE IM FOKUS Pläne der Konkurrenz setzen Varta unter Druck

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
15.01.2021, 10:10  |  2957   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Berichte über Mikrobatterie-Pläne von Samsung und LG für kabellose Kopfhörer haben den Anlegern von Varta am Freitag nicht gefallen. Die Papiere verloren am MDax -Ende 4,2 Prozent auf 116,20 Euro.

Der Kopfhörer-Boom hatte die Varta-Aktien lange Zeit angetrieben, doch der zunehmende Konkurrenzdruck aus Asien sorgt immer wieder für Ungemach.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu MDAX (Performance)!
Short
Basispreis 33.899,89€
Hebel 15,00
Ask 2,61
Long
Basispreis 29.838,47€
Hebel 14,86
Ask 1,79

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Die Samsung-Batterien schienen der neuen Batteriegeneration von Varta stark zu ähneln, schrieb Analyst Florian Pfeilschifter von Stifel Europe. Der Wettbewerbsvorteil von Varta dürfte sich verringern, je mehr asiatische Konzerne sich in diesem Feld engagierten. Mit einem Kursziel von 97 Euro rät der Experte weiter zum Verkauf./ajx/jha/

Varta


Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

AKTIE IM FOKUS Pläne der Konkurrenz setzen Varta unter Druck Berichte über Mikrobatterie-Pläne von Samsung und LG für kabellose Kopfhörer haben den Anlegern von Varta am Freitag nicht gefallen. Die Papiere verloren am MDax -Ende 4,2 Prozent auf 116,20 Euro. Der Kopfhörer-Boom hatte die Varta-Aktien lange …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel