EUR/USD rutscht unter Trendkanal

15.01.2021, 09:50  |  208   |   |   

Solange der Trendkanal weiter hält, ist mit einem erneuten Anstieg bis zum 10er-EMA im Bereich von 1,22 Dollar zu rechnen. Darüber würde ein weiteres Long-Signal entstehen und einen weiteren Hochlauf bis zur oberen Trendkanalbegrenzung wahrscheinlich werden lassen. Rutscht EUR/USD allerdings aus dem Trendkanal heraus, wäre die erste Auffangmarke bei 1,207 Dollar zu sehen.

Trading-Strategie:

1. Long-Position im Bereich von 1,214 Dollar möglich. Stopp bei 1,209 Dollar. Kursziel um 1,240 Dollar.

2. Long-Position im Bereich des 10er-EMA eröffnet. Stopp bei 1,210 Dollar erreicht. Kursziel um 1,240 Dollar.

Anmerkungen: Stopps und Gewinnziele im Insight sind als Orientierungspunkte zu verstehen und hängen maßgeblich vom eigenen Risiko- und Geldmanagement sowie der jeweiligen Entwicklung im Tageshandel ab.

Gewinne eigenständig mitnehmen.

Euro/Dollar (Tageschart in Dollar)

Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 1,220 // 1,235 // 1,240 Euro
Unterstützungen: 1,214 // 1,210 Euro
Strategie für steigende Kurse
WKN: DFN2T0 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 3,41- 3,42 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 1,171 Dollar Basiswert: EUR/USD
KO-Schwelle: 1,171 Dollar akt. Kurs Basiswert: 1,214 Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,240 Dollar
Hebel: 29,40 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de
Strategie für fallende Kurse
WKN: DF56XA Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 5,09 - 5,11 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 1,276 Dollar Basiswert: EUR/USD
KO-Schwelle: 1,276 Dollar akt. Kurs Basiswert: 1,214 Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel:
Hebel: 19,60 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Diskussion: Wohin geht der EUR?

Diskussion: FOREX-Report: Märkte suchen Richtung – Pence spielt nicht mit – Seidenstraße Klartext!
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

EUR/USD rutscht unter Trendkanal Solange der Trendkanal weiter hält, ist mit einem erneuten Anstieg bis zum 10er-EMA im Bereich von 1,22 Dollar zu rechnen. Darüber würde ein weiteres Long-Signal entstehen und einen weiteren Hochlauf bis zur oberen Trendkanalbegrenzung …

Community

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel