Anlegerverlag Jungheinrich: Jetzt wird es happig!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
15.01.2021, 17:32  |  313   |   |   

Verzweiflung macht sich breit bei Jungheinrich-Aktionären. Denn die Aktie erleidet ein Minus von rund sechs Prozent. Mittlerweile wechseln die Papiere schon für 37,06 EUR den Besitzer. Rette sich wer kann – oder wie lautet nun das Motto?

Anleger-Geschenk: Welche Aktien eröffnen jetzt die größten Gewinnchancen? Lesen Sie hier mehr über unsere Favoriten für das Jahr 2021!

Nach diesem Abverkauf heißt es jetzt erst einmal aufpassen. Ein charttechnisch relevanter Bereich kommt nämlich immer näher. Aktuell errechnet sich nur noch ein Abstand von rund eins Prozent zum 4-Wochen-Tief. Diese Chartmarke liegt bei 36,60 EUR. Für Spannung ist in den kommenden Tagen also gesorgt.

Anleger, die fallende Messer als Chance begreifen, bekommen heute eine Einstiegsgelegenheit. Denn die Aktie gibt es heute vielleicht zum letzten Mal so günstig. Wer dagegen ohnehin auf fallende Kurse setzt, dürfte sich heute bestätigt sehen.

Fazit: Wie geht es bei Jungheinrich jetzt weiter? Kann die Aktie 2021 positiv überraschen? Wir haben für Sie die Aktien mit den größten Gewinnchancen 2021 zusammengestellt. Diesen exklusiven Sonderreport können Sie jetzt im Dezember kostenlos herunterladen. Einfach hier klicken.



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anlegerverlag Jungheinrich: Jetzt wird es happig! Verzweiflung macht sich breit bei Jungheinrich-Aktionären. Denn die Aktie erleidet ein Minus von rund sechs Prozent. Mittlerweile wechseln die Papiere schon für 37,06 EUR den Besitzer. Rette sich wer kann – oder wie lautet nun das Motto? Anleger-Geschenk: Welche Aktien eröffnen jetzt die größten Gewinnchancen? Lesen Sie hier mehr über unsere Favoriten für das Jahr […]

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel