DGAP-News AURELIUS kompensiert CO2-Ausstoß durch Flugreisen für Geschäftsjahr 2020 (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
18.01.2021, 07:00  |  355   |   |   

AURELIUS kompensiert CO2-Ausstoß durch Flugreisen für Geschäftsjahr 2020

^
DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit
AURELIUS kompensiert CO2-Ausstoß durch Flugreisen für Geschäftsjahr 2020

18.01.2021 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

AURELIUS kompensiert CO2-Ausstoß durch Flugreisen für Geschäftsjahr 2020

München, 18. Januar 2021 - Im Zuge der bereits zu Anfang des Geschäftsjahres 2020 eingeführten Maßnahmen zur Reduktion der CO2-Emissionen kompensiert die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN DE000A0JK2A8) den CO2-Verbrauch für die Flugreisen aller Holdingmitarbeiter für das Geschäftsjahr 2020. Insgesamt wurden hierfür im abgelaufenen Geschäftsjahr 507 Tonnen an CO2-Emissionen verursacht. AURELIUS wird diese erneut durch Zahlungen an die Klimaschutzorganisation atmosfair ( www.atmosfair.de) kompensieren.

Durch diese Kompensationszahlungen fördert atmosfair eine Vielzahl an Klimaschutzprojekten, die vor allem den Ausbau erneuerbarer Energien fördern. Die Projekte unterliegen international anerkannten Zertifizierungsstandards wie dem CDM Gold Standard, dem strengsten verfügbaren Standard für Klimaschutzprojekte. Die Mittelverwendung erfolgt transparent und vollständig im jeweiligen Projekt.

Auch im Jahr 2021 werden diese Maßnahmen fortgeführt, um bis zum Jahr 2025 eine Verringerung des Ausstoßes von Treibhausgasen im Konzern um 30 Prozent zu erzielen.

"AURELIUS hat schon frühzeitig auf CO2-Reduktion als Teil einer umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie gesetzt. Nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie sehen wir uns in der Auffassung bestärkt, dass ein nachhaltiges Geschäftsmodell langfristig Wettbewerbsvorteile bietet, von denen die ganze Gruppe und unsere Investoren profitieren", kommentiert Matthias Täubl, CEO der AURELIUS Equity Opportunities.

Um dieses Ziel zu erreichen, werden auch in Zukunft Meetings verstärkt als Online- bzw. Videokonferenz durchgeführt. Dass dies ohne Probleme möglich ist und oftmals zu mehr Produktivität führen kann, hat der durch die Corona-Pandemie veränderte Arbeitsalltag bereits bewiesen. Zudem spart dies neben CO2-Emissionen auch Reisekosten. Darüber hinaus wird für Kurzstrecken die Nutzung der Bahn anstelle des Flugzeuges bevorzugt.


Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News AURELIUS kompensiert CO2-Ausstoß durch Flugreisen für Geschäftsjahr 2020 (deutsch) AURELIUS kompensiert CO2-Ausstoß durch Flugreisen für Geschäftsjahr 2020 ^ DGAP-News: AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit AURELIUS kompensiert CO2-Ausstoß durch Flugreisen für Geschäftsjahr 2020 …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

COMMUNITY

ZeitTitel
09:25 Uhr