Infineon 138,2 Prozent Fibo im Fokus

18.01.2021, 12:42  |  334   |   |   

Fundamental gesehen preschen Technologiewerte zuletzt wieder deutlich vor, nachdem Ende 2020 sich eine mehrmonatige Konsolidierungsphase eingestellt hatte. Insbesondere die Chipknappheit auf dem Weltmarkt treibt Kurse von Halbleiterherstellern spürbar an, so auch das Papier von Infineon. Nachdem der Wert Ende 2020 über seine Verlaufshochs aus dem letzten Jahr sowie das Kursniveau von 29,30 Euro zugelegt hatte, wurde nämlich ein mittelfristiges Kaufsignal mit einem Ziel am 138,2 % Fibonacci-Retracement aktiviert. Derzeit hat Infineon nur die Hälfte der Strecke abgearbeitet, weitere Gewinne sind stark anzunehmen. Allerdings sollten Investoren auch mit etwaigen und dynamischen Rücksetzern rechnen.

Rallye weiter ungebrochen

Übergeordnetes Ziel stellt das 138,8 % Fibonacci-Retracement sowie die Kursmarke von rund 40,00 Euro für die Infineon-Aktie dar. Bereits investierte Anleger sollten allerdings nicht vergessen, ihre Stopps jetzt merklich nachzuziehen, dazu kann beispielsweise das Niveau aus 2020 um 29,30 Euro angesetzt werden. Für ein frisches Long-Engagement können sich Anleger beispielsweise das Open End Turbo Long Zertifikat WKN MA3YDE näher anschauen. Sollte Infineon überraschend und vor allem dynamisch unter 29,30 Euro zurücksetzen, kämen Abschläge auf die Kursmarke von grob 25,76 Euro auf Investoren zu. Dort könnte Infineon anschließend einen tragfähigen Boden ausbilden und wieder zur Oberseite abdrehen.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Infineon Technologies AG!
Long
Basispreis 33,91€
Hebel 14,85
Ask 0,21
Short
Basispreis 38,21€
Hebel 14,85
Ask 0,28

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Infineon (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 35,53 // 35,83 // 36,12 // 35,51 // 36,99 // 37,48 Euro
Unterstützungen: 33,95 // 33,22 // 32,67 // 32,00 // 31,38 // 30,40 Euro
Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige




0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Infineon 138,2 Prozent Fibo im Fokus Fundamental gesehen preschen Technologiewerte zuletzt wieder deutlich vor, nachdem Ende 2020 sich eine mehrmonatige Konsolidierungsphase eingestellt hatte. Insbesondere die Chipknappheit auf dem Weltmarkt treibt Kurse von Halbleiterherstellern …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel