Doré Copper Mining will 100.000 Unzen Goldäquivalent pro Jahr liefern!

19.01.2021, 12:29  |  405   |   |   

Doré Copper Mining besitzt in Québec mehrere Vorkommen und eine Verarbeitungsanlage. CEO Mast will zügig in Produktion gehen und 100.000 Unzen Goldäquivalent p.a. Jahr liefern.

Doré Copper Mining besitzt in Québec mehrere Gold-Kupfer-Vorkommen und eine Verarbeitungsanlage. CEO Ernie Mast will zügig in Produktion gehen und umgerechnet 100.000 Unzen Goldäquivalent pro Jahr liefern. Das entspricht mehr als dem Achtfachen des Börsenwerts! Somit dürfte die Aktie zu den günstigsten im Rohstoffsektor Nordamerikas zählen.

Die vielleicht günstigste Kupfer-Gold-Aktie Kanadas

Am vergangenen Mittwoch ließ Ernie Mast die Katze aus dem Sack. Der eher zurückhaltende Vorstandschef von Doré Copper Mining (0,73 CAD | 0,46 Euro; CA25821T100) stellte sein Unternehmen auf der virtuellen SF Online-Konferenz internationalen Investoren vor (siehe Video unten). Mast gab ein klares Ziel für Doré Copper aus. Man will zügig in Produktion gehen und strebt dann eine Förderung von 60 Mio. Pfund Kupferäquivalent oder umgerechnet 100.000 Unzen Goldäquivalent pro Jahr an. Das entspricht bei den momentanen Preisen Einnahmen von rund 229 Mio. CAD pro Jahr, also mehr als das Achtfache des aktuellen Börsenwerts. Solch eine Relation dürften Sie kaum auf dem Kurszettel finden, schon gar nicht für eine Firma in einer politisch stabilen Mining-Jurisdiktion wie Kanada. Somit dürfte Doré eine der günstigsten Kupferaktien bzw. Goldaktien Nordamerikas sein.

Infrastruktur schon weitgehend vorhanden

Wie ist das möglich? Doré Copper besitzt mehrere Vorkommen in der kanadischen Provinz Québec. Sie liegen alle im Chibougamau Mining-Camp, wo in der Vergangenheit bereits 1,6 Mrd. Pfund Kupfer und 3,2 Mio. Unzen Gold abgebaut wurden (ausführlich hier). Zudem besitzen die Kanadier zentral in diesem Camp eine intakte Mühle, die 2.700 Tonnen Erz pro Tag verarbeiten kann. Somit spart man sich jede Menge Investitionskosten und Zeit, um schnell in Produktion gehen zu können. Zumal die Infrastruktur mit Energie, Wasser, Straßen etc. bereits vorhanden ist. Der Ort Chibougamau liegt zudem nur 14 Kilometer von der Verarbeitungsanlage entfernt.

Dore Copper Mining

Doré Copper: Der frühe Vogel fängt den Wurm

2021 will Doré Copper die Vorkommen weiter explorieren und zudem Ressourcen-Updates veröffentlichen. Darüber hinaus will man den Anlegern die erste Wirtschaftlichkeitsstudie (PEA) vorlegen, um die Pläne mit belastbaren Zahlen zu untermauern. In der Folge kann man bereits mit der Planung des Minenbaus beginnen. Da die Vorkommen zum Teil bereits über eine Untergrundstruktur mit Schächten und Tunneln verfügen, geht auch das schneller als bei völlig neuen Minenbetrieben. Die Aktie von Doré Copper Mining (0,73 CAD | 0,46 Euro; CA25821T100) bietet Investoren die Gelegenheit, frühzeitig bei einem Near-Term-Produzenten einzusteigen. Der Börsenwert liegt aktuell bei gerade einmal 26,5 Mio. CAD.

Seite 1 von 6


Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Doré Copper Mining will 100.000 Unzen Goldäquivalent pro Jahr liefern! Doré Copper Mining besitzt in Québec mehrere Gold-Kupfer-Vorkommen und eine Verarbeitungsanlage. CEO Ernie Mast will zügig in Produktion gehen und umgerechnet 100.000 Unzen Goldäquivalent pro Jahr liefern. Das entspricht mehr als dem Achtfachen des Börsenwerts! Somit dürfte die Aktie zu den günstigsten im Rohstoffsektor Nordamerikas zählen.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel