Bericht Arbeitsminister plant Flächenvorgabe für Arbeitsplatz

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
19.01.2021, 13:38  |  152   |   |   

BERLIN (dpa-AFX) - Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) strebt einem Bericht zufolge im Zuge seiner beabsichtigten Corona-Arbeitsschutzverschärfungen an, die Zahl der Beschäftigten am Arbeitsplatz zu begrenzen. Wie das Nachrichtenportal "The Pioneer" unter Berufung auf Regierungskreise berichtet, soll es für jeden Arbeitnehmer in geschlossenen Arbeits- und Pausenräumen mindestens zehn Quadratmeter Platz geben. Tätigkeiten sollen ins Homeoffice verlagert werden, wenn dem keine betrieblichen Gründe entgegenstehen. Eine geplante Verordnung Heils sieht den Angaben zufolge zudem das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für unvermeidbare Kontakte am Arbeitsplatz vor und eine Vorgabe, feste betriebliche Arbeitsgruppen zu bilden.

Der Minister hatte am Montag schärfere Regeln für Heimarbeit und Arbeitsschutz am Arbeitsplatz angekündigt. Bei den Gesprächen von Bund und Ländern an diesem Dienstag werde man darüber beraten. "Und das betrifft tatsächlich verbindliche Regeln in Bezug auf die Möglichkeit des Homeoffice als Angebot für die Beschäftigten, wo immer das betrieblich möglich ist". Zudem erwähnte er mögliche schärfere Vorgaben am Arbeitsplatz mit Blick auf Hygiene, Abstände, Masken und möglicherweise auch Corona-Tests./jr/DP/jha




Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Bericht Arbeitsminister plant Flächenvorgabe für Arbeitsplatz Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) strebt einem Bericht zufolge im Zuge seiner beabsichtigten Corona-Arbeitsschutzverschärfungen an, die Zahl der Beschäftigten am Arbeitsplatz zu begrenzen. Wie das Nachrichtenportal "The Pioneer" unter Berufung auf …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel