Fidelity International steigt in den Markt für „Private Credits“ ein

Gastautor: Simon Weiler
19.01.2021, 02:01  |  133   |   |   

Das Team wird auch bei Fidelity von Michael Curtis geleitet, der nach Stationen bei ICG, 3i und Alpstar Capital über mehr als 20 Jahre Erfahrung auf den europäischen Private-Credit-Märkten verfügt. Unterstützt wird er durch die Kredit-Portfoliomanagerin Camille McLeod-Salmon und den CLO-Strukturierer Cyrille Javaux. Camille McLeod-Salmen hat über 14 Jahre Erfahrung in der Kreditanlage aus ihrer Tätigkeit für BNP IM und Fortis, für die sie vor ihrem Wechsel zu MeDirect tätig war. Cyrille Javaux bringt 17 Jahre Erfahrung in Strukturierung, Anlage und Handel mit besicherten Darlehen mit, die er nach verschiedenen Stationen bei Großbanken durch seine Tätigkeit für Stormharbour, Hayfin & Cairn Capital gesammelt hat. Michael Curtis, Camille McLeod-Salmen und Cyrille Javaux stehen ein Abteilungsleiter sowie ein Team aus sechs Kreditanalysten mit zusammen über 70 Jahren Erfahrung zur Seite. Der Wechsel des Teams zu Fidelity erfolgt im März 2021.

Micheal Curtis wird die Leitung des Bereichs „Private Credit Strategies“ übernehmen. Sein Team wird direkt an den globalen Chefanleger (Global Chief Investment Officer) von Fidelity, Andrew McCaffery, berichten.

Mit dem Spezialwissen, den Erfolgen und der Erfahrung des Teams will Fidelity sein Geschäft mit alternativen Anlagen voranbringen und dazu eine vollständige Palette von Private-Credit-Strategien entwickeln.

» Jetzt auf e-fundresearch.com weiterlesen

Diesen Artikel teilen


ANZEIGE


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



 


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Fidelity International steigt in den Markt für „Private Credits“ ein Der globale Vermögensverwalter Fidelity International (Fidelity) mit einem verwalteten Vermögen von 706 Milliarden US-Dollar gibt die Gründung des neuen Geschäftsbereichs „Private Credit“ bekannt. Dazu holt Fidelity erfahrene Spezialisten von MeDirect, einer digitalen paneuropäischen Bank im Besitz von AnaCap, an Bord. An Fidelity wurde zugleich die Verwaltung des „Grand Harbour CLO 2019-1“-Fonds delegiert, der in europäische besicherte Schuldverschreibungen (CLOs) investiert. Fidelity wird weiterhin mit MeDirect zusammenarbeiten, um weitere strategische Möglichkeiten auszuloten.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel