DAX update DAX – Es ist der erwartet holprige Jahresauftakt

Gastautor: Christoph Geyer
20.01.2021, 07:26  |  604   |   |   

Die Statistik der vergangenen Jahre hat gezeigt, dass in den ersten Monaten des Jahres kein eindeutiger Trend auszumachen ist.

Die Statistik der vergangenen Jahre hat gezeigt, dass in den ersten Monaten des Jahres kein eindeutiger Trend auszumachen ist. Genauso verhält sich der DAX derzeit. Einem Ausbruchsversuch folgt immer wieder eine Gegenbewegung. Selbst der zuletzt hoffnungsvolle Wochenstart wurde gestern wieder negiert, obwohl die Handelseröffnung noch eine positivere Entwicklung versprochen hatte. Da der MACD-Indikator gerade das Verkaufssignal des Stochastik-Indikators bestätigt hat, dürfte ein nachhaltiger Anstieg zunächst kaum möglich sein. Offenbar haben die Marktteil nehmer den Bereich um 14.000 nun als neuen Widerstand ausgemacht, der nicht ohne weiteres überwunden werden kann. Somit dürfte die Seitwärtsbewegung gemäß der Saisonalität noch etwas anhalten. Erst mit einem nachhaltigen Anstieg über die 14.000er-Marke wäre die Situation aufgelöst und es würde eine neue technische Lage entstehen. Dies ist derzeit allerdings nicht zu erwarten. Auch vor dem Hintergrund, dass der erneute Lockdown die Anleger früher oder später kverunsichern könnte (derzeit ist davon noch nichts zu sehen) dürfte die Seitwärtsbewegung noch etwas anhalten.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 14.675,00€
Hebel 14,97
Ask 9,06
Long
Basispreis 12.909,74€
Hebel 14,96
Ask 9,11

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Quelle: FactSet Digital Solutions GmbH

Impressum

Herausgeber:

Commerzbank Aktiengesellschaft, Kaiserplatz, 60261 Frankfurt am Main.

Diese Ausarbeitung oder Teile von ihr dürfen ohne Erlaubnis der

Commerzbank weder reproduziert noch weitergegeben werden, ©2021.

Verantwortlich:

Autor:

Chris-Oliver Schickentanz, CEFA

Christoph Geyer, CFTe

Wichtige Hinweise

Detailinformationen zu den Chancen und Risiken der genannten Produkte hält Ihr Berater für Sie bereit.

Kein Angebot; keine Beratung

Diese Information dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Diese Ausarbeitung allein ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung.

Darstellung von Wertentwicklungen

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft. Die Wertentwicklung kann durch Währungsschwankungen beeinflusst werden, wenn die Basiswährung des Wertpapiers/ Index von EURO abweicht.

 



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Christoph Geyer*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DAX update DAX – Es ist der erwartet holprige Jahresauftakt Die Statistik der vergangenen Jahre hat gezeigt, dass in den ersten Monaten des Jahres kein eindeutiger Trend auszumachen ist.

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel