Freeman Gold Corp. bereitet neues Metallurgieprogramm für Schlüsselressource Lemhi vor

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
20.01.2021, 10:33  |  265   |   |   


DGAP-Media / 20.01.2021 / 10:33

Freeman Gold Corp. bereitet neues Metallurgieprogramm für Schlüsselressource Lemhi vor
 


Kommt für die Freeman Gold Aktie jetzt der Ausbruch über die 0,40 Euro Barriere?

Erst vor wenigen Tagen legte Freeman Gold Corp. (ISIN: CA35658P1053 ; WKN: A2P5AE) sensationelle Resultate aus dem im Herbst abgeschlossenen Diamantbohrprogramm von seiner Schlüsselressource Lemhi Gold in Idaho vor.

Gleichzeitig kündigte man für Sommer 2021 bereits schon eine Ressourcenschätzung an, eine Maßnahme, die in der Regel erhebliche positive mittelfristige Auswirkungen auf die Kursentwicklung eines Explorers hat. Der Goldriese Yamana Gold positionierte sich außerdem bei Freeman Gold Corp. im Frühjahr mit einer ungewöhnlich hohen Beteiligung (5%), sicher ein WInk mit dem Zaunpfahl.

Die Aktie liegt mit knapp unter 0,40 Euro in Lauerstellung und es genügt nur ein kleiner Funke, um einen Durchbruch über bedeutende technische Widerstandzonen zu initiieren und somit eine Rallye auszulösen.

Diese Aktie ist auf Grund der hervorragenden fundamentalen Lage, die ungewöhnlich gut für eine Explorationsgesellschaft im Early Stage Stadium scheint, deutlich unterbewertet.


Dies zeigt auch trefflich die Firmenmeldung, die kürzlich publiziert wurde.

Freeman Gold entwickelt nämlich für das Projekt Lemhi ein Metallurgieprogramm 2021 basierend auf historischen Rekordergebnissen bei der Laugungsausbeute

- Historische Metallurgietests bestätigen hervorragendes Laugungsverhalten im Projekt Lemhi

- Angezeigte Ausbeute von > 95 % im Bottle-Roll-Test

- Ausbeute bei der Haufenlaugung variiert zwischen 70 und 90 % je nach Korngröße

- Programm 2021 legt Schwerpunkt auf Optimierung früherer Arbeiten

Diese neuen Arbeiten sind Teil des integrierten technischen Programms, das Freeman umsetzt, um eine Produktionsentscheidung herbeizuführen. Eine umfassende Prüfung der historischen Daten und Testarbeiten der früheren Betreiber wurde mittlerweile abgeschlossen. Das mit den metallurgischen Untersuchungen betraute Freeman-Team hat ein Arbeitsprogramm entwickelt, um weitere Tests durchzuführen und die Goldausbeute zu steigern. Daraus ist ein Verfahrensfließbild für das Projekt Lemhi entstanden. Das Unternehmen verwendet Proben, die sowohl aus historischem als auch frischem Bohrkernmaterial aus den Explorationsbohrungen 2020 stammen.

Seite 1 von 8


Diesen Artikel teilen

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Freeman Gold Corp. bereitet neues Metallurgieprogramm für Schlüsselressource Lemhi vor DGAP-Media / 20.01.2021 / 10:33 Freeman Gold Corp. bereitet neues Metallurgieprogramm für Schlüsselressource Lemhi vor   Kommt für die Freeman Gold Aktie jetzt der Ausbruch über die 0,40 Euro Barriere? Erst vor wenigen Tagen legte Freeman Gold …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel