checkAd

Gold Bull beginnt mit geophysikalischer 3D-IP-Messung bei Sandman und Coyote

Nachrichtenquelle: IRW Press
20.01.2021, 14:01  |  197   |   |   

 

Vancouver, B.C., 20. Januar 2021

 

Gold Bull Resources Corp. (TSX-V: GBRC) („Gold Bull“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen nach Erhalt erster vielversprechender Ergebnisse (siehe Pressemeldung vom 28. Dezember 2020) mit einer zweiten Runde von geophysikalischen 3D-IP- (induzierte Polarisation) -/Resistivitätsmessungen bei Sandman begonnen hat. Nach Abschluss der zweiten Runde der IP-Vermessung bei Sandman wird das für die Untersuchungen zuständige Team eine erste Messung im Projekt Coyote durchführen.

 

Eckdaten:

 

-          Mit dem geophysikalischen 3D-IP-Verfahren sollen neue Bohrziele für die Goldexploration ermittelt werden

-          Das Bohrprogramm bei Sandman wird voraussichtlich im ersten Quartal 2021 beginnen - die Übertragung der Genehmigungen läuft

-          Eine aktualisierte NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung für Sandman befindet sich in Arbeit und wird in zwei Wochen erwartet

 

Cherie Leeden, CEO von Gold Bull, meint dazu:

 

Im Anschluss an unser erstes erfolgreiches 3D-IP-Programm Ende vergangenen Jahres haben wir nun zusätzliche 3D-IP-Messungen eingeleitet, die zur Positionierung der Bohrlöcher beitragen sollen. Die 3D-IP-Messung in unserem Zielgebiet North Hill zeigte, dass zwischen der bekannten Mineralisierung und diesem geophysikalischen Verfahren eine starke Korrelation besteht. Unser Explorationsteam freut sich darauf, bei diesem und anderen Zielen Bohrungen zu absolvieren, sobald die Genehmigungen von Newmont auf uns übertragen wurden. Die Bohrungen werden hoffentlich noch im Februar beginnen können.

 

 

Abbildung 1. Lageplan der zu 100 % unternehmenseigenen Projekte von Gold Bull (Sandman, Big Balds und Coyote)

 

Qualifizierter Sachverständiger

 

Cherie Leeden, B.Sc Applied Geology (Honours), MAIG, eine qualifizierte Sachverständige (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101, hat alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen und wissenschaftlichen Informationen gelesen und genehmigt. Frau Leeden ist Chief Executive Officer des Unternehmens. Cherie Leeden stützte sich auf Informationen, die im technischen Bericht über das Goldprojekt Sandman enthalten sind, der von Mine Development Associates für NewWest Gold Corporation vom 31. Mai 2007 erstellt wurde. Verfasst wurde der Bericht von Michael M. Gustin, R.P. Geo., und James Ashton, beides qualifizierte Sachverständige im Sinne von National Instrument NI 43-101.

Seite 1 von 3
Gold Bull Resources Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gold Bull beginnt mit geophysikalischer 3D-IP-Messung bei Sandman und Coyote  Vancouver, B.C., 20. Januar 2021  Gold Bull Resources Corp. (TSX-V: GBRC) („Gold Bull“ oder das „Unternehmen“) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen nach Erhalt erster vielversprechender Ergebnisse (siehe Pressemeldung vom 28. Dezember …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel