DGAP-News HolidayCheck Group AG beschließt Durchführung einer Bezugsrechtskapitalerhöhung - Hauptaktionär Burda Digital SE gibt Zeichnungszusage über 31,65 Millionen Euro

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
20.01.2021, 19:57  |  156   |   |   

DGAP-News: HolidayCheck Group AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
HolidayCheck Group AG beschließt Durchführung einer Bezugsrechtskapitalerhöhung - Hauptaktionär Burda Digital SE gibt Zeichnungszusage über 31,65 Millionen Euro

20.01.2021 / 19:57
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


NICHT ZUR DIREKTEN ODER INDIREKTEN VERÖFFENTLICHUNG ODER VERBREITUNG INNERHALB DER BZW. IN DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN ODER INNERHALB EINER BZW. IN EINE SONSTIGE RECHTSORDNUNG BESTIMMT, IN DER EINE SOLCHE VERÖFFENTLICHUNG ODER VERBREITUNG UNZULÄSSIG WÄRE. ES GELTEN WEITERE BESCHRÄNKUNGEN. BITTE BEACHTEN SIE DIE WICHTIGEN HINWEISE AM ENDE DIESER BEKANNTMACHUNG.

HolidayCheck Group AG beschließt Durchführung einer Bezugsrechtskapitalerhöhung - Hauptaktionär Burda Digital SE gibt Zeichnungszusage über 31,65 Millionen Euro

München, 20. Januar 2021 - Der Vorstand der HolidayCheck Group AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats die Durchführung einer Barkapitalerhöhung aus Genehmigtem Kapital mit Bezugsrecht der Aktionäre beschlossen und setzt damit die am 3. Dezember 2020 angekündigte Kapitalerhöhung um. Hierbei soll unter vollständiger Ausnutzung des bestehenden Genehmigten Kapitals 2018 das Grundkapital der Gesellschaft um bis zu EUR 29.156.814 durch Ausgabe von bis zu 29.156.814 neuen Aktien erhöht werden. Das Bezugsverhältnis beträgt 2:1. Dies bedeutet, dass für je zwei bestehende Aktien der Gesellschaft das Recht zum Erwerb einer neuen Aktie besteht. Der Bezugspreis je neuer Aktie beträgt EUR 1,65.

Die Hauptaktionärin der Gesellschaft, die Burda Digital SE, hat heute der Gesellschaft zugesagt, die ihr zustehenden Bezugsrechte im Rahmen der Kapitalerhöhung auszuüben, und insgesamt Aktien im Gesamtvolumen von EUR 31,65 Millionen zu zeichnen.

Der Zufluss aus der Kapitalerhöhung soll zur Rückführung eines kurzfristigen Geldmarktdarlehens dienen. Ferner soll der Zufluss für weitere allgemeine Betriebskapitalzwecke eingesetzt werden, unter anderem um damit den gegenwärtigen Bedarf zu decken.

Dazu Dr. Marc Al-Hames, CEO der HolidayCheck Group AG:
"Wir freuen uns sehr, dass sich unser Hauptaktionär Burda Digital SE dazu bereit erklärt hat, sich entsprechend seines Anteils an der Gesellschaft an der laufenden Kapitalerhöhung zu beteiligen. Daher sind wir sehr zuversichtlich, dass wir die Kapitalmaßnahme erfolgreich abschließen können. Mit dem zu erwartenden Mittelzufluss kann die HolidayCheck Group finanziell gestärkt in die Zukunft blicken.

Seite 1 von 5


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News HolidayCheck Group AG beschließt Durchführung einer Bezugsrechtskapitalerhöhung - Hauptaktionär Burda Digital SE gibt Zeichnungszusage über 31,65 Millionen Euro DGAP-News: HolidayCheck Group AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung HolidayCheck Group AG beschließt Durchführung einer Bezugsrechtskapitalerhöhung - Hauptaktionär Burda Digital SE gibt Zeichnungszusage über 31,65 Millionen Euro 20.01.2021 / 19:57 …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel