EQS-Adhoc HBM Healthcare Investments Quartalsbericht Dezember 2020

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
22.01.2021, 06:45  |  126   |   |   

EQS Group-Ad-hoc: HBM Healthcare Investments AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis
HBM Healthcare Investments Quartalsbericht Dezember 2020

22.01.2021 / 06:45 CET/CEST
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


HBM Healthcare Investments steigerte den inneren Wert im dritten Quartal des Geschäftsjahrs 2020/2021 auf einen neuen Höchststand und erhöhte das Ergebnis für die ersten neun Monate mit einem Quartalsgewinn von CHF 203 Millionen auf CHF 645 Millionen. Alle Portfoliokategorien trugen zu diesem Resultat bei. Im Zentrum standen fünf Börsengänge und ein Verkauf aus dem Portfolio der privaten Unternehmen. Sechs Neuinvestitionen kompensieren diese Abgänge; weitere sind geplant. Insgesamt wurden CHF 95 Millionen in private Unternehmen investiert. Die Portfolioallokation bleibt damit stabil. Die Absicherung des Marktrisikos wurde fortgeführt, diejenige des US-Dollar-Währungsrisikos erhöht. Der fundamentale Ausblick auf den Gesundheitssektor bleibt günstig, und HBM Healthcare verfügt über genügend Liquidität, um neue Chancen zu ergreifen.

HBM Healthcare Investments schloss das dritte Quartal des Geschäftsjahrs 2020/2021 mit einem Nettogewinn von CHF 203 Millionen ab. Der innere Wert je Aktie (NAV) stieg um 11 Prozent, während der Aktienkurs um 13 Prozent zulegte. Für die ersten neun Monate des Geschäftsjahrs resultiert ein Gewinn von CHF 645 Millionen bei einem Anstieg des NAV von 44.5 Prozent.

Alle Portfoliokategorien (private Unternehmen, börsenkotierte Unternehmen und Fonds) erzielten im Berichtsquartal einen Wertzuwachs. Bei den privaten Unternehmen trugen der Unternehmensverkauf von Westmed sowie fünf Börsengänge - C4 Therapeutics, Everest Medicines, Galecto, Seer und BioAtla - massgeblich zum Quartalsgewinn bei. Die börsenkotierten Unternehmen, einschliesslich jener die aus dem privaten Portfolio stammen, legten in der Summe ebenfalls an Wert zu. Der rückläufige Aktienkurs von Cathay Biotech wurde durch Wertsteigerungen bei Unternehmen wie ALX Oncology, SpringWorks Therapeutics und Y-mAbs Therapeutics mehr als kompensiert.

Seite 1 von 5


Diesen Artikel teilen



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

EQS-Adhoc HBM Healthcare Investments Quartalsbericht Dezember 2020 EQS Group-Ad-hoc: HBM Healthcare Investments AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis HBM Healthcare Investments Quartalsbericht Dezember 2020 22.01.2021 / 06:45 CET/CEST Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR Für den Inhalt der …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
01.03.21
16.02.21

COMMUNITY

ZeitTitel
14.09.20