DGAP-News KPS MIT VERGLEICHSWEISE ROBUSTEM ERGEBNIS IM GESCHÄFTSJAHR 2019/2020

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
22.01.2021, 08:51  |  171   |   |   

DGAP-News: KPS AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis
KPS MIT VERGLEICHSWEISE ROBUSTEM ERGEBNIS IM GESCHÄFTSJAHR 2019/2020

22.01.2021 / 08:51
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

KPS MIT VERGLEICHSWEISE ROBUSTEM ERGEBNIS IM GESCHÄFTSJAHR 2019/2020

  • Geschäftsmodell und Strategie haben Ihre Resistenz in der aktuellen COVID-19 Krise gezeigt
  • Konzernumsatz lag bei 166,4 Mio. Euro - 7,9% rückläufig gegenüber dem Vorjahr
  • EBITDA in Höhe von 22,7 Mio. Euro erzielt (eingeschränkt wegen IFRS 16 mit dem Vorjahr vergleichbar).
  • Cash-Generierung bleibt auf vergleichsweise hohem Niveau
  • Kostenbasis um 10 Mio. Euro reduziert

Unterföhring/München, 22. Januar 2021 - Die KPS AG (WKN: A1A6V4 / ISIN: DE000A1A6V48), Europas führende Unternehmensberatung für Digitale Transformation und Prozessoptimierung im Handel, erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019/2020 einen Umsatz in Höhe von 166,4 Mio. Euro und lag damit 7,9% unter dem Wert des Vorjahres (180,7 Mio. Euro). Erfreulich entwickelten sich insbesondere die internationalen Transformationsprojekte der KPS. Der internationale Umsatz konnte um 7,7% auf 82,8 Mio. Euro gesteigert werden.

Das EBITDA lag bei 22,7 Mio. Euro. Darin enthalten ist ein einmaliger positiver Ergebniseffekt aus der erstmaligen Anwendung von IFRS 16 ("Leasing") in Höhe von 5,3 Mio. Euro und somit nur eingeschränkt mit dem EBITDA des Vorjahres (22,6 Mio. Euro) vergleichbar.

Geschäftsmodell und Strategie haben sich bewährt

Geschäftsmodell und Strategie des KPS Konzerns haben ihre Stärken in der Bewältigung der Covid-19 Krise unter Beweis gestellt: sie zielen darauf ab, sofort einsatzbereite Digitalisierungslösungen dem Kunden verstärkt "remote" zu liefern und dadurch die Zahl der erforderlichen Berater*innen vor Ort deutlich zu reduzieren. So konnte die Zusammenarbeit mit dem Kunden und alle Projektabläufe mit der Verschärfung der Covid-19-Pandemie Anfang März 2020 sehr schnell umgestellt werden und die KPS Mitarbeiter*innen aus dem

Seite 1 von 5


Diesen Artikel teilen

Diskussion: Aktientipp: KPS AG (vom 22.10.09)
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News KPS MIT VERGLEICHSWEISE ROBUSTEM ERGEBNIS IM GESCHÄFTSJAHR 2019/2020 DGAP-News: KPS AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis KPS MIT VERGLEICHSWEISE ROBUSTEM ERGEBNIS IM GESCHÄFTSJAHR 2019/2020 22.01.2021 / 08:51 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.   KPS MIT VERGLEICHSWEISE …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel

COMMUNITY

ZeitTitel
15.02.21