Varta Bullen bereiten Ausbruch vor

25.01.2021, 07:36  |  2887   |   |   

Langfristig kann ein Aufwärtstrend seit dem Jahr 2018 in der Varta-Aktie abgeleitet werden, den Höhepunkt markierte das Papier im dritten Quartal 2020 bei 138,70 Euro. Allerdings musste anschließend eine Konsolidierung zurück auf das runde Niveau von 100,99 Euro vollzogen werden. Dabei konnte sich die Aktie auf den beiden gleitenden Durchschnitten EMA 50/200 erfolgreich abstützen und zuletzt wieder über 130,00 Euro zurückkehren. Nun versucht das Papier darüber anzusteigen und könnte in dieser Woche bei gleichbleibender Aufwärtsdynamik sogar einen Erfolg für sich verbuchen.

Bereithalten

Sobald es gelingt die aktuellen Jahreshochs bei 131,70 Euro nachhaltig und mindestens per Tagesschlusskurs zu überwinden, werden weitere Zugewinne an die Höchststände aus 2020 bei 138,70 Euro sehr wahrscheinlich. Mittelfristige Ziele lassen sich dagegen bei rund 150,00 Euro für die Varta-Aktie errechnen. Als Zugvehikel kann hierzu beispielsweise das Open End Turbo Long Zertifikat WKN KE1PS9 zum Einsatz kommen. Eine Verlustbegrenzung sollte in diesem Szenario das Niveau von 125,00 Euro allerdings nicht überschreiten. Unterhalb von 122,00 Euro droht dagegen ein erneuter Test des EMA 50 bei 117,46 Euro, darunter sogar des EMA 200 bei derzeit 308,23 Euro.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Varta!
Long
Basispreis 90,79€
Hebel 6,14
Ask 1,77
Short
Basispreis 128,57€
Hebel 5,66
Ask 2,14

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Varta (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 131,70 // 135,20 // 138,70 // 141,10 // 144,46 // 147,03 Euro
Unterstützungen: 127,10 // 122,90 // 120,60 // 117,46 // 115,00 // 110,60 Euro

Fazit

Um von einem Folgekaufsignal in der Varta-Aktie zu profitieren, sollte erst ein Ausbruch über 131,70 Euro abgewartet werden. Ziele sind an den Hochs aus 2020 bei 138,70 und übergeordnet rund 150,00 Euro auszumachen. Über das Open End Turbo Long Zertifikat WKN KE1PS9 kann hierdurch eine Rendite von 78 Prozent erzielt werden, zum Schluss dürfte der Schein bei 4,14 Euro notieren. Eine Verlustbegrenzung ist nicht höher als 123,00 Euro gemessen am Basiswert anzusetzen, daraus ergibt sich ein möglicher Ausstiegskurs von 1,44 Euro im vorgestellten Schein.

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Varta Bullen bereiten Ausbruch vor Langfristig kann ein Aufwärtstrend seit dem Jahr 2018 in der Varta-Aktie abgeleitet werden, den Höhepunkt markierte das Papier im dritten Quartal 2020 bei 138,70 Euro. Allerdings musste anschließend eine Konsolidierung zurück auf das runde Niveau …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel