Canada Silver Cobalt schließt geophysikalische Bohrloch-Untersuchung des in der Robinson Zone durchteuften sichtbar hochgradigen Silbererzgangs ab

Nachrichtenquelle: IRW Press
26.01.2021, 20:16  |  544   |   |   

 

26. Januar 2021 - Canada Silver Cobalt Works Inc. (TSXV: CCW) (OTCQB: CCWOF) (Frankfurt: 4T9B) (das „Unternehmen“ oder „Canada Silver Cobalt“) freut sich, den Abschluss einer Anfang dieses Monats durchgeführten IP-Untersuchung von Bohrloch zu Bohrloch bekannt zu geben. Die Untersuchung erfolgte an dem neu entdeckten, sichtbar hochgradigen Silbererzgang, der in Bohrloch CS-20-39 durchteuft wurde.

 

Wichtigste Ergebnisse

-          Die geophysikalischen Messungen im Bohrloch fanden vom 4. bis 12. Januar 2021 statt.

-          Die für die Paarung von Bohrloch zu Bohrloch verwendeten Bohrlöcher enthielten Zonen mit Kobalt- und Silbererzgängen

-          Die vielversprechenden Ergebnisse lieferten eine gute Reaktion auf der 17 m mächtigen mineralisierten Zone.

 

Diese Messungen lieferten testbare Ergebnisse, die anhand der laufenden Keilbohrungen überprüft werden. Das Team arbeitet eng mit den Geophysikern zusammen, um die Ergebnisse der ersten Keilbohrungen auszuwerten, während zugleich umfassendere Maßnahmen für die Abgrenzung neuer Zielgebiete in Bereichen, in denen die Notwendigkeit für eine bessere Auflösung bestehender Erzgänge ermittelt wurde, erarbeitet werden. Mit dieser Initiative wird auch neues Terrain erschlossen.

 

Außerdem wird ein größeres geophysikalisches Projekt entwickelt, bei dem das Distributed Array System, „DasVision“, zum Einsatz kommt, welches ein größeres geographisches Gebiet erfassen wird. Im Rahmen der Untersuchungen wird voraussichtlich Strom in beide Bohrlöcher und an der Oberfläche eingespeist werden, sodass eine bessere Auflösung in der Tiefe erzielt wird.

 

President Matt Halliday sagt dazu: Das Unternehmen macht von neuen geophysikalischen Verfahren in vollem Umfang Gebrauch und maximiert zugleich den Nutzen bestehender Technologien. Mit der Weiterentwicklung dieses Lagerstättenmodells durch das technische Team und dem daraus resultierenden besseren Verständnis werden wir über eine umfassende ‚Werkzeugkiste‘ mit bewährten Verfahren und Methoden verfügen, um die bestmöglichen Ziele zu ermitteln. Auch neue IP-Verfahren werden Teil dieser Werkzeugkiste sein, die unter anderem fortschrittliche Kameras, Strukturverfahren einschließlich orientierter Kern- und Richtbohrungen sowie verschiedene geochemische Methoden beinhalten wird.“

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Canada Silver Cobalt schließt geophysikalische Bohrloch-Untersuchung des in der Robinson Zone durchteuften sichtbar hochgradigen Silbererzgangs ab  26. Januar 2021 - Canada Silver Cobalt Works Inc. (TSXV: CCW) (OTCQB: CCWOF) (Frankfurt: 4T9B) (das „Unternehmen“ oder „Canada Silver Cobalt“) freut sich, den Abschluss einer Anfang dieses Monats durchgeführten IP-Untersuchung von Bohrloch zu …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

COMMUNITY

ZeitTitel
10:30 Uhr