DGAP-News Just - Evotec Biologics erweitert Vertrag mit dem US-amerikanischen Verteidigungsministerium zur Herstellung monoklonaler Antikörper

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
27.01.2021, 07:30  |  418   |   |   

DGAP-News: Evotec SE / Schlagwort(e): Sonstiges
Just - Evotec Biologics erweitert Vertrag mit dem US-amerikanischen Verteidigungsministerium zur Herstellung monoklonaler Antikörper

27.01.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Evotec SE!
Long
Basispreis 29,65€
Hebel 12,14
Ask 0,27
Short
Basispreis 34,77€
Hebel 11,71
Ask 0,28

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.


  • JUST - EVOTEC BIOLOGICS WIRD ANTIKÖRPER GEGEN SARS-COV-2 SOWIE ANDERE ANTIKÖRPER IN IHRER J.POD(R)-PRODUKTIONSANLAGE HERSTELLEN
  • ZUGANG ZU PRODUKTIONSKAPAZITÄTEN ÜBER EINEN ZEITRAUM VON SIEBEN JAHREN


Hamburg, 27. Januar 2021:
Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute bekannt, dass ihre in Seattle, USA ansässige Tochtergesellschaft Just - Evotec Biologics, Inc. vom US-amerikanischen Verteidigungsministerium ("DOD") einen Auftrag in Höhe von 28,6 Mio. $ für die Herstellung monoklonaler Antikörper ("mAbs") zur Behandlung und Prävention von COVID-19 erhalten hat.

Das Joint Program Executive Office for Chemical, Biological, Radiological and Nuclear Defense ("JPEO-CBRND") des DOD leitet dieses Vorhaben in Abstimmung mit dem Büro des Staatssekretärs im Verteidigungsministerium für Gesundheit ("OASD(HA)") und der Defense Health Agency ("DHA").

Im Rahmen dieser Vereinbarung wird das DOD Zugang zu bedeutenden Herstellungskapazitäten für monoklonale Antikörper gegen SARS-CoV-2 sowie weitere Biologika-Herstellungskapazitäten über einen Zeitraum von sieben Jahren in der J.POD(R)-Produktionsanlage erhalten, die demnächst in Redmond, Washington, USA fertiggestellt wird. Dies ermöglicht es dem DOD ihre im Juli 2020 begonnene Zusammenarbeit mit Just - Evotec Biologics fortzusetzen, in deren Rahmen monoklonale Antikörper gegen SARS-CoV-2 ausgewählt und ein hocheffizienter Prozess für ihre Herstellung entwickelt wurden.

Dr. James Thomas, Executive Vice President, Global Head Biotherapeutics at Just - Evotec Biologics, sagte: "Es ist eine Ehre, unsere Zusammenarbeit mit dem DOD bei der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie auszuweiten und die Zahl verfügbarer Dosen dieser wichtigen Wirkstoffe zu erhöhen. Unsere Technologien zur Moleküloptimierung, Prozess- und Produktentwicklung sowie unsere Herstellungskapazitäten passen hervorragend zum Bedarf des DOD an wirksamen Medikamenten gegen COVID-19 und gegen andere zukünftige Infektionskrankheiten. Wir freuen uns, dass wir in unserer bisherigen Zusammenarbeit mit unseren Kompetenzen, unserem Team und unseren Technologien überzeugen konnten, sodass unsere Zusammenarbeit nun ausgeweitet wird."

Seite 1 von 4


Diesen Artikel teilen

Diskussion: Der typische Investor - Fallbeispiel Evotec
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News Just - Evotec Biologics erweitert Vertrag mit dem US-amerikanischen Verteidigungsministerium zur Herstellung monoklonaler Antikörper DGAP-News: Evotec SE / Schlagwort(e): Sonstiges Just - Evotec Biologics erweitert Vertrag mit dem US-amerikanischen Verteidigungsministerium zur Herstellung monoklonaler Antikörper 27.01.2021 / 07:30 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel