DGAP-News Delivery Hero wird klimaneutral in Lateinamerika

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
27.01.2021, 08:00  |  133   |   |   

DGAP-News: Delivery Hero SE / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit
Delivery Hero wird klimaneutral in Lateinamerika

27.01.2021 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


  • Delivery Heros Lateinamerika-Geschäft ist ab Januar 2021 klimaneutral, was einen weiteren Meilenstein für die Nachhaltigkeitsambitionen des Unternehmens darstellt
  • Delivery Hero hat sich zum Ziel gesetzt, bis Ende 2021 100% seiner globalen Treibhausgasemissionen zu kompensieren
  • Seit Beginn seiner Klima-Initiative hat Delivery Hero rund 215.378 Tonnen CO2-Äquivalente durch die Unterstützung einer Reihe von weltweiten Umweltprojekten ausgeglichen

Berlin, 27. Januar 2021 ﹣ Delivery Hero SE ("Delivery Hero"), die weltweit führende lokale Lieferplattform, hat heute die Klimaneutralität seines Lateinamerika-Geschäfts ab Januar 2021 bekannt gegeben. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, bis 2021 in allen Märkten weltweit CO2-neutral zu sein. Nachdem Delivery Hero bereits im Januar 2020 Netto-Null-Emissionen in Europa erzielt hat, erreicht das Unternehmen nun einen weiteren Meilenstein, indem es in seinen lateinamerikanischen Märkten klimaneutral wird.[1] Delivery Hero bekräftigt somit sein Engagement für den Klimaschutz und trägt zu den EU-Klimazielen für 2030 bei.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Delivery Hero!
Long
Basispreis 92,39€
Hebel 11,24
Ask 0,93
Short
Basispreis 109,34€
Hebel 11,12
Ask 0,95

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Niklas Östberg, CEO und Mitgründer von Delivery Hero: "Wir sind stolz darauf, in so kurzer Zeit in unseren europäischen und lateinamerikanischen Märkten Klimaneutralität erreicht zu haben. Delivery Hero muss sich ehrgeizige Ziele setzen und andere Unternehmen ermutigen, sich den Klimaschutzbemühungen anzuschließen. Wir wollen ein Unternehmen aufbauen, auf das die nächste Generation stolz sein kann. Indem wir Verantwortung für unsere Treibhausgasemissionen übernehmen, können wir zu einer nachhaltigen Zukunft für unsere Kunden und Gemeinden auf der ganzen Welt beitragen."

Delivery Hero hat sich dazu verpflichtet, seinen CO2-Fußabdruck zu 100% auszugleichen. Dies umfasst Emissionen aus dem Tagesgeschäft (einschließlich der Lieferungen, der Lebensmittelverpackungen und Lebensmittel in unseren Dmarts) sowie aus den Büros (einschließlich des Energieverbrauchs, der Beschaffungsaktivitäten und der Geschäftsreisen). So konnte Delivery Hero seit der Einführung seines Klimaneutralitätsprogramms im Jahr 2019 rund 215.378 Tonnen CO2-Äquivalente kompensieren. Mit Hilfe dieses Programms wurde eine Reihe von zertifizierten Klimaprojekten in Europa, Lateinamerika und Asien unterstützt, darunter Projekte für den Regenwaldschutz in Peru sowie für erneuerbare Energien in Bulgarien, China und Indien. Zur Messung und Überwachung seiner Emissionen arbeitet Delivery Hero mit South Pole, einer führenden globalen Klimaschutzagentur, zusammen. Die Projektzertifikate und weitere Informationen zu den Klimaschutzprojekten für das Jahr 2021 sind auf der Sustainability Website von Delivery Hero zu finden.

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News Delivery Hero wird klimaneutral in Lateinamerika DGAP-News: Delivery Hero SE / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit Delivery Hero wird klimaneutral in Lateinamerika 27.01.2021 / 08:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Delivery Heros Lateinamerika-Geschäft ist …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel