DGAP-News Evotec beginnt klinische Entwicklung eines Chikungunya-Antikörpers gemeinsam mit NIAID und führendem akademischen Forschungsinstitut

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
28.01.2021, 07:30  |  140   |   |   

DGAP-News: Evotec SE / Schlagwort(e): Sonstiges
Evotec beginnt klinische Entwicklung eines Chikungunya-Antikörpers gemeinsam mit NIAID und führendem akademischen Forschungsinstitut

28.01.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Evotec SE!
Long
Basispreis 25,78€
Hebel 7,78
Ask 0,39
Short
Basispreis 33,75€
Hebel 6,40
Ask 0,45

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.


  • ERSTE DOSIS DES MONOKLONALEN ANTIKÖRPERS EVT894 GEGEN DAS CHIKUNGUNYA-VIRUS WURDE IM RAHMEN EINER PHASE-I-STUDIE EINEM GESUNDEN PROBANDEN VERABREICHT
  • EVT894 WURDE VON EVOTEC IN PARTNERSCHAFT MIT NIAID UND DEM DUKE CLINICAL RESEARCH INSTITUTE ENTWICKELT
  • PROJEKT ADRESSIERT UNGEDECKTEN MEDIZINISCHEN BEDARF FÜR DIE GLOBALE GESUNDHEIT


Hamburg, 28. Januar 2021:
Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute bekannt, dass der monoklonale Antikörper EVT894 zur Behandlung und potenziellen Vorbeugung von Infektionen mit dem Chikungunya-Virus in die klinische Entwicklung vorgerückt ist.

Die randomisierte, doppelt blinde, monozentrische Einzeldosen-Studie der klinischen Phase I untersucht die Sicherheit, Pharmakokinetik und Immunogenität von EVT894 gegen ein Placebo an gesunden Probanden (fünf Dosis-Kohorten mit 8 Versuchspersonen). Das National Institute of Allergy and Infectious Diseases ("NIAID"), Teil der US-amerikanischen National Institutes of Health ("NIH"), unterstützt und finanziert die Studie mit Mitteln aus dem Programm "Phase I Clinical Trial Units for Therapeutics" (Vertrags-Nr. HHSN272201500006I). Die Studie wird am Duke Clinical Research Institute ("DCRI") der Duke University School of Medicine in Durham, North Carolina, USA durchgeführt.

Das Chikungunya-Virus ist ein von Moskitos übertragenes Alphavirus, das eine erhebliche Bedrohung für die Gesundheit der Bevölkerung in tropischen und subtropischen Gebieten darstellt. Das Chikungunya-Fieber äußert sich durch lähmende Muskel- und Gelenkschmerzen, die Monate und sogar Jahre anhalten können. Auch wenn die Sterblichkeit nicht hoch ist, wird das Gesundheitswesen dadurch stark belastet: 1,3 Milliarden Menschen leben in Gebieten, in denen Chikungunya endemisch ist. Das Virus kommt in etwa 60 Ländern weltweit vor und tritt üblicherweise in jahreszeitlich bedingten Ausbrüchen auf. In den vergangenen Jahren erreichte das Chikungunya-Virus auch Regionen außerhalb der Tropen. Es gibt aktuell keine wirksamen Therapien oder zugelassenen Impfstoffe zur Behandlung oder Vorbeugung einer Infektion oder Erkrankung.

Seite 1 von 5


Diesen Artikel teilen

Diskussion: Der typische Investor - Fallbeispiel Evotec
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-News Evotec beginnt klinische Entwicklung eines Chikungunya-Antikörpers gemeinsam mit NIAID und führendem akademischen Forschungsinstitut DGAP-News: Evotec SE / Schlagwort(e): Sonstiges Evotec beginnt klinische Entwicklung eines Chikungunya-Antikörpers gemeinsam mit NIAID und führendem akademischen Forschungsinstitut 28.01.2021 / 07:30 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel