checkAd

Deutsche Bank - Jahresergebnis Die Jahreszahlen der Deutschen Bank überraschen.

Gastautor: Thomas Hartmann
04.02.2021, 08:05  |  819   |   |   

Fundamental alles im grünen Bereich sollte man meinen. Zeit sich den Chart hierzu genauer anzusehen.

Fundamental alles im grünen Bereich sollte man meinen. Zeit, sich den Chart hierzu genauer anzusehen. Dennoch: Für ein Aktienunternehmen, welches seit sechs Jahren keinen Gewinn vorzuweisen hat, könnte das Chartbild deutlich schlechter aussehen. 

Seit dem absoluten Tiefpunkt im März 2020 bei rund 4,50 Euro konnte sich der Kurs im Zuge der Rally des Gesamtmarktes mehr als verdoppeln. Die wichtige 10 Euro-Marke wurde erreicht und konnte nicht überboten werden. 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Deutsche Bank AG!
Long
Basispreis 9,80€
Hebel 14,87
Ask 0,67
Short
Basispreis 11,07€
Hebel 14,69
Ask 0,74

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Dies stellt aber die Weichen für den weiteren kurzfristigen Anstieg. Erst über 10 Euro ist der Weg frei zu den Kurszielen, die eng gestaffelt bei 11,30, 12,30 und 13,20 Euro liegen. 

Mit dem kleinen Absacken in den letzten Tagen wurde der Aufwärtstrend vom 25.09.2020 getestet. Rutscht die Deutsche Bank hier drunter, konnten wieder einmal gute fundamentale Daten nicht genutzt werden und ein übergeordnetes Abwärtsziel liegt dann bei 6,90 Euro. 

Fazit: 

interessante Ausgangssituation. Insbesondere mit den Jahreszahlen im Nacken. Die Deutsche Bank sollte diese Steilvorlage am Aufwärtstrend nutzen, andernfalls kann es für Anleger erneut ungemütlich werden.

Deutsche Bank - Jahresergebnis.jpg

//assets.wallstreet-online.de/_media/12729/2021/02/04/deutsche-bank-jahresergebnis.jpg

Deutsche Bank Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Deutsche Bank - Jahresergebnis Die Jahreszahlen der Deutschen Bank überraschen. Nach sechs Jahren hat es auch die größte Deutsche Bank geschafft. Es konnte tatsächlich ein Gewinn realisiert werden.

Community