checkAd

Astra wird durch die Fusion mit Holicity das erste börsennotierte Raumfahrtunternehmen an der NASDAQ

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
04.02.2021, 12:54  |  360   |   |   

Astra, das bisher schnellste privat finanzierte Unternehmen überhaupt, das die Fähigkeit zum orbitalen Raketenstart unter Beweis gestellt hat, und Holicity Inc. (NASDAQ: HOL) („Holicity“), ein Akquisitionszweckunternehmen (Special Purpose Acquisition Company, SPAC), gaben heute eine endgültige Vereinbarung über einen Geschäftszusammenschluss bekannt, die dazu führen wird, dass Astra ein börsennotiertes Unternehmen wird. Die Transaktion spiegelt einen impliziten Pro-forma-Unternehmenswert für Astra in Höhe von etwa 2,1 Milliarden USD wider. Nach Abschluss der Transaktion wird ein Barerlös von bis zu 500 Mio. USD erwartet, einschließlich bis zu 300 Mio. USD an Barmitteln, die auf einem Treuhandkonto von Holicity gehalten werden, und einer PIPE in Höhe von 200 Mio. USD, die von Fonds und Depots geleitet wird, die von BlackRock gemanagt werden.

„Diese Transaktion bringt uns unserer Mission einen Schritt näher, das Leben auf der Erde vom Weltraum aus zu verbessern, indem wir unseren Plan, täglichen Zugang zum unteren Erdorbit von jedem Ort der Erde aus zu ermöglichen, in vollem Umfang finanzieren“, sagte Chris Kemp, Gründer, Vorsitzender und CEO von Astra.

„Ich bin seit langem davon überzeugt, dass der Weltraum eine einzigartige Möglichkeit bietet, der Gesellschaft zu nutzen und sie zu bereichern“, sagte Craig McCaw, Vorsitzender und CEO von Holicity. „Die Weltraumplattform von Astra wird unsere Kommunikation weiter verbessern, uns helfen, unseren Planeten zu schützen, und Unternehmer dazu bringen, eine neue Generation von Dienstleistungen auf den Markt zu bringen, die unsere Lebensqualität verbessern.“

Im Dezember 2020 trat Astra einer kleinen, elitären Gruppe von Unternehmen bei, die es in den Weltraum geschafft haben. Mit mehr als 50 Starts im Programm für mehr als 10 private und öffentliche Kunden, darunter die NASA und das Verteidigungsministerium, hat Astra mehr als 150 Millionen USD an vertraglich vereinbarten Umsätzen aus Starts verbucht. Astra wird in diesem Sommer mit der Zustellung von Kundennutzlasten beginnen und bis Ende des Jahres mit monatlichen Starts beginnen.

Nach dem Abschluss der Transaktion wird das fusionierte Unternehmen weiterhin von Gründer und CEO Chris Kemp geleitet. Es wird erwartet, dass Craig McCaw dem Vorstand von Astra beitreten wird.

Die geplante Transaktion, die voraussichtlich im zweiten Quartal 2021 abgeschlossen sein wird, wurde von den Vorständen sowohl von Astra als auch von Holicity einstimmig genehmigt und bedarf noch der Zustimmung der Holicity-Aktionäre. Nach Abschluss der Transaktion wird das fusionierte Unternehmen den Namen Astra tragen und an der NASDAQ unter dem Kürzel „ASTR“ notiert sein.

Seite 1 von 6
Holicity Registered (A) Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Astra wird durch die Fusion mit Holicity das erste börsennotierte Raumfahrtunternehmen an der NASDAQ Astra, das bisher schnellste privat finanzierte Unternehmen überhaupt, das die Fähigkeit zum orbitalen Raketenstart unter Beweis gestellt hat, und Holicity Inc. (NASDAQ: HOL) („Holicity“), ein Akquisitionszweckunternehmen (Special Purpose …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel