Lufthansa Angriff auf Abwärtstrend

08.02.2021, 15:08  |  570   |   |   

Besagter Abwärtstrend besteht schon seit dem Jahreswechsel 2017/2018 bei der Lufthansa-Aktie und drückte die Notierung von einem Verlaufshoch bei 31,26 Euro auf einen Tiefstwert von 6,84 Euro abwärts. Erst in diesem Bereich stellte sich eine langwierige Stabilisierungsphase ein und wurde durch weitere Flugverbote und Lockdown-Maßnahmen immer wieder in die Länge gezogen. Fundamental zeichnet sich bislang noch keine signifikante Verbesserung ab, allerdings sind die einen oder anderen Schnäppchenjäger unterwegs und treiben die Kurse stetig voran - wenn auch nur langsam. Unter technischen Gesichtspunkten bedeutet ein Ausbruch über den langfristigen Abwärtstrend ein Kaufsignal, allerdings sollten Interessenten sehr viel Zeit bis zum Anstieg in die Zielzone einplanen.

Schwieriges Umfeld

Aus technischer Sicht kommt es bei derartigen Kursmustern zu regulären Kaufsignalen. In diesem Fall allerdings ist diese chattechnische Besprechung der Lufthansa-Aktie lediglich als Orientierungshilfe zu bewerten, nur spekulativ orientierte Anleger sollten sich mit entsprechender Geduld in diesem Titel engagieren. Eine signifikante Verbesserung des chattechnischen Umfeldes ergibt sich bei einer deutlichen Verbesserung der fundamentalen Seite. Diese zeichnet sich allerdings durch die neuen Corona-Mutationen derzeit nicht unbedingt ab. Wer nach einem geeigneten Schein auf der Suche ist, kann sich das Open End Turbo Long Zertifikat WKN KE10EL ansehen. Ein Verbleib im aktuellen Abwärtstrendkanal bietet kurzfristig Korrekturpotenzial auf ein Niveau von 10,00 Euro, darunter müsste noch einmal die Unterstützung von 9,55 Euro zum Tragen kommen.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Deutsche Lufthansa AG!
Short
Basispreis 12,97€
Hebel 12,94
Ask 0,82
Long
Basispreis 11,00€
Hebel 12,12
Ask 1,32

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Lufthansa (Wochenchart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf
(Quelle: www.tradesignalonline.com)

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 11,22 // 11,47 // 12,28 // 12,58 // 12,56 // 13,19 Euro
Unterstützungen: 10,75 // 10,29 // 10,00 // 9,45 // 9,20 // 8,80 Euro
Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige




0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Lufthansa Angriff auf Abwärtstrend Besagter Abwärtstrend besteht schon seit dem Jahreswechsel 2017/2018 bei der Lufthansa-Aktie und drückte die Notierung von einem Verlaufshoch bei 31,26 Euro auf einen Tiefstwert von 6,84 Euro abwärts. Erst in diesem Bereich stellte sich eine …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel