DGAP-Adhoc MLP SE: MLP schließt Vertrag über Erwerb von 100 Prozent des Industrieversicherungsmaklers RVM

Nachrichtenquelle: EQS Group AG
08.02.2021, 17:55  |  271   |   |   

DGAP-Ad-hoc: MLP SE / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen/Firmenübernahme
MLP SE: MLP schließt Vertrag über Erwerb von 100 Prozent des Industrieversicherungsmaklers RVM

08.02.2021 / 17:55 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


MLP hat heute über die 100-prozentige Tochtergesellschaft MLP Assekuranzmakler GmbH einen Vertrag über den Erwerb von 100 Prozent an der RVM Versicherungsmakler GmbH & Co. KG inklusive deren wesentlicher Tochtergesellschaften ("RVM") geschlossen. Mit der Transaktion baut MLP die Marktposition für Gewerbe- und Industrieversicherungen strategisch aus und legt die Basis für weitere Zukäufe von mittelständisch geprägten Marktteilnehmern in diesem Beratungsfeld. Mit der MLP Assekuranzmakler GmbH als Zwischenholding wird ein neues Segment Industrieversicherungsmakler geschaffen.

Der Gesamtkaufpreis liegt im mittleren zweistelligen Millionenbereich. Dieser enthält einen Mechanismus, über den ein Teil des Kaufpreises nachgelagert an die Qualität der Geschäftsentwicklung bis Ende 2022 gekoppelt ist.

RVM ist ein Industrieversicherungsmakler mit Fokus auf mittelständische Kunden. Rund 200 Mitarbeiter betreuen mehr als 2.500 Unternehmen. RVM hat 2019 einen Umsatz von knapp 19 Mio. Euro erzielt. MLP erwartet ab dem ersten vollen Geschäftsjahr, dem Jahr 2022, einen mittleren einstelligen EBIT-Beitrag aus dem neuen Segment Industrieversicherungsmakler, dem nach Vollzug der Transaktion in einem ersten Schritt RVM angehören wird.

Die Umsetzung des Vorhabens soll planmäßig im zweiten Quartal 2021 mit wirtschaftlicher Wirkung zum 1.1.2021 vorbehaltlich der Genehmigung durch die Kartellbehörde erfolgen.

Ein wesentlicher Teil des RVM EBITs fällt aufgrund des saisonalen Geschäftsverlaufs im ersten Quartal eines Jahres an. Bis zur Umsetzung der Transaktion wird das Ergebnis für das Jahr 2021 im Eigenkapital abgebildet.

EBIT stellt eine alternative Leistungskennzahlen dar, die näher erläutert wird unter:

https://mlp-se.de/investoren/mlp-aktie/kennzahlen/

Kontakt/mitteilende Person:

Jan Berg

Leitung Corporate Communications

Telefon: +49 6222 308 4595

Email: jan.berg@mlp.de


08.02.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: MLP SE
Alte Heerstraße 40
69168 Wiesloch
Deutschland
Telefon: +49 (0)6222-308-8320
Fax: +49 (0)6222-308-1131
E-Mail: investorrelations@mlp.de
Internet: www.mlp-se.de
ISIN: DE0006569908
WKN: 656990
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1166833

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1166833  08.02.2021 CET/CEST

fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1166833&application_name=news&site_id=wallstreet

Diesen Artikel teilen

Diskussion: MLP Massenflucht der \"Wiesloecher\"?
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc MLP SE: MLP schließt Vertrag über Erwerb von 100 Prozent des Industrieversicherungsmaklers RVM DGAP-Ad-hoc: MLP SE / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen/Firmenübernahme MLP SE: MLP schließt Vertrag über Erwerb von 100 Prozent des Industrieversicherungsmaklers RVM 08.02.2021 / 17:55 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

COMMUNITY

ZeitTitel
01.03.21