DGAP-Adhoc Daldrup & Söhne AG: Anpassung der Konzernprognose und Liquiditätszufluss aufgrund Abschluss einer Vereinbarung mit der IKAV-Gruppe (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
11.02.2021, 09:46  |  122   |   |   

Daldrup & Söhne AG: Anpassung der Konzernprognose und Liquiditätszufluss aufgrund Abschluss einer Vereinbarung mit der IKAV-Gruppe

^
DGAP-Ad-hoc: Daldrup & Söhne AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung/Finanzierung Daldrup & Söhne AG: Anpassung der Konzernprognose und Liquiditätszufluss aufgrund Abschluss einer Vereinbarung mit der IKAV-Gruppe

11.02.2021 / 09:46 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung einer Insiderinformation
gemäß Artikel 17 MAR

Daldrup & Söhne AG: Anpassung der Konzernprognose und Liquiditätszufluss aufgrund Abschluss einer Vereinbarung mit der IKAV-Gruppe

Grünwald / Ascheberg, 11. Februar 2021 - Die Daldrup & Söhne AG (ISIN DE0007830572) hat mit der IKAV-Gruppe, vertreten durch die Luxemburger IKAV Invest S.à r.l. und der IKAV Geothermie S.à r.l. ("IKAV"), eine weitere Vereinbarung geschlossen, welche den am 13. Januar 2020 geschlossen Kauf- und Übertragungsvertrag über die verbliebenen Anteile (48,944 %) an der Geysir Europe GmbH ("Geschäftsanteilskaufvertrag") modifiziert hat. Der Abschluss der Vereinbarung wird zu einer außerordentlichen Ergebnisbelastung in der Daldrup & Söhne AG und im Daldrup-Konzern von per Saldo rd. 5,7 Mio. Euro führen, da potenzielle zukünftige Ansprüche des Daldrup-Konzerns gegen IKAV aus dem Geschäftsanteilskaufvertrag abgegolten werden. Die Konzern-Prognose sowie die Prognose für die Daldrup & Söhne AG für das Geschäftsjahr 2020 wird damit auf EBIT-Ebene jeweils von einer Marge von 2 % bis 4 % auf ein negatives Konzern-EBIT von rd. 4,9 Mio. Euro bzw. 5,1 Mio. Euro gesenkt. Die Prognose des Daldrup-Konzerns und der Daldrup & Söhne AG hinsichtlich einer Gesamtleistung von mindestens 40 Mio. Euro bleiben bestehen.

Teil der Vereinbarung ist zudem der Erwerb von Nachrangforderungen durch die IKAV, der zu einem Liquiditätszufluss von insgesamt rd. 2,86 Mio. Euro im Daldrup-Konzern führt. Die Mittel erhöhen die Liquidität und werden sukzessive u.a. in den Ausbau der Bohrkapazitäten sowie in die Stärkung des Kerngeschäfts investiert. Nach dem Abbau der Nachrangdarlehen und sonstiger Forderungen gegenüber den bisherigen Kraftwerksgesellschaften erreichen diese künftig ein Volumen von insgesamt rd. 6,30 Mio. Euro, teils mit Laufzeiten bis Januar 2027.

Trotz des außerordentlich-bedingten Verlustes werden sowohl der Einzelabschluss der Daldrup & Söhne AG als auch der Konzernabschluss 12/2020 aus heutiger Sicht auch weiterhin eine bilanzielle Eigenkapitalquote von 45% überschreiten. Alle vorgenannten Werte bedürfen der Bestätigung im Rahmen der begonnenen Prüfung des Jahres- und des Konzernabschlusses 2020 durch die mandatierten Wirtschaftsprüfer.

Mitgeteilt von Stephan Temming, CFO

Disclaimer
Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Diese Veröffentlichung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika ("USA"), Kanada, Australien oder Japan bestimmt.

Kontakt:
Daldrup & Söhne AG
Falk v. Kriegsheim
IR Manager
Fon +49 (0)2593-9593-29
ir@daldrup.eu
www.daldrup.eu

Bajuwarenring 17a
82041 Oberhaching

---------------------------------------------------------------------------

11.02.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Daldrup & Söhne AG
Bajuwarenring 17a
82041 Oberhaching
Deutschland
Telefon: +49 (0) 89 / 45 24 37 920
Fax: -
E-Mail: ir@daldrup.eu
Internet: www.daldrup.eu
ISIN: DE0007830572
WKN: 783057
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale), Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1167650

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1167650 11.02.2021 CET/CEST

°




Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc Daldrup & Söhne AG: Anpassung der Konzernprognose und Liquiditätszufluss aufgrund Abschluss einer Vereinbarung mit der IKAV-Gruppe (deutsch) Daldrup & Söhne AG: Anpassung der Konzernprognose und Liquiditätszufluss aufgrund Abschluss einer Vereinbarung mit der IKAV-Gruppe ^ DGAP-Ad-hoc: Daldrup & Söhne AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung/Finanzierung Daldrup & Söhne AG: Anpassung der …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel