checkAd

AKTIE IM FOKUS Ceconomy schwach nach ausgesetzter Prognose - Keine Überraschung

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
11.02.2021, 13:32  |  156   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Ceconomy haben am Donnerstag nur kurz mit kräftigen Kursverlusten auf den ausgesetzten Geschäftsjahresausblick 2020/21 reagiert. Nachdem die Papiere des Elektronikhändlers zunächst um etwas mehr als 5 Prozent absackten, betrug das Minus zuletzt 1,2 Prozent auf 5,01 Euro.

Nach den am Vortag vorgelegten starken Quartalszahlen und den vorsichtigen Aussagen des Managements zu den bereits im Dezember gegebenen Jahreszielen hatten Analysten eine Senkung letztlich erwartet. Diese erfolgte nun wegen der verlängerten Corona-Beschränkungen in Deutschland.

Baader-Analyst Volker Bosse etwa hatte daran erinnert, dass der von Ceconomy Ende 2020 gegebene Geschäftsausblick unter der Prämisse gemacht worden sei, dass der weitere Einfluss der Pandemie nicht stärker abweiche von dem zu dieser Zeit bekannten Ausmaß, und zwar sowohl mit Blick auf die allgemeine wirtschaftliche Lage als auch die Unternehmenssituation./ck/jha/




CECONOMY Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: CECONOMY - Flop oder Chance wie bei Lanxess ?
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

AKTIE IM FOKUS Ceconomy schwach nach ausgesetzter Prognose - Keine Überraschung Die Aktien von Ceconomy haben am Donnerstag nur kurz mit kräftigen Kursverlusten auf den ausgesetzten Geschäftsjahresausblick 2020/21 reagiert. Nachdem die Papiere des Elektronikhändlers zunächst um etwas mehr als 5 Prozent absackten, betrug das …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

ZeitTitel
31.03.21