Tradingchance Deutsche Börse: Bullishe Hebelchancen nach guten Zahlen

Gastautor: Walter Kozubek
12.02.2021, 10:36  |  123   |   |   

Kann sich die Deutsche Börse-Aktie in den nächsten Wochen den hohen Kurszielen der Experten annähern, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Renditen ermöglichen.

Nach der massiven Kurserholung, im Zuge derer die Deutsche Börse-Aktie (ISIN: DE0005810055) von ihrem Jahrestief vom 18.3.20 bei 92,92 Euro bis zum 23.7.20 auf das Allzeithoch bei 170,15 Euro anstieg, gab der Aktienkurs kontinuierlich nach. Seit Anfang November 2020 wurde der Kursrückgang von einer Seitwärtsbewegung innerhalb einer Bandbreite von 125 bis 140 Euro abgelöst. Obwohl das Management nach dem Rekordergebnis des Vorjahres für das kommende Jahr einen Rückgang der zyklisch bedingten Nettoerlöse erwartet, wurde der mittel- bis längerfristige Ausblick des Börsenbetreibers von Experten durchwegs positiv aufgenommen.

In den brandaktuellen Analysen wird die Deutsche Börse-Aktie nach den Zahlen mit Kurszielen von bis zu 170 Euro (UBS und J.P. Morgan) als kaufens- oder zumindest haltenswert eingestuft. Kann die Aktie in den nächsten Wochen die seit Monaten bestehende Tradingrange nach oben hin verlassen, um danach zumindest auf 145 Euro anzusteigen, dann könnte sich eine Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 140 Euro

Der J.P.Morgan-Call-Optionsschein auf die Deutsche Börse-Aktie mit Basispreis bei 140 Euro, Bewertungstag 16.4.21, BV 0,1, ISIN: DE000JJ46F27, wurde beim Aktienkurs von 134,70 Euro mit 0,40 – 0,41 Euro gehandelt.

Wenn die Deutsche Börse-Aktie innerhalb des nächsten Monats auf 145 Euro zulegen kann, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,75 Euro (+83 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 125,3895 Euro

Der BNP-Open End Turbo-Call auf die Deutsche Börse-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 125,3895 Euro, BV 1, ISIN: DE000PF04CZ7, wurde beim Aktienkurs von 134,70 Euro mit 1,07 – 1,08 Euro gehandelt.

Kann sich Deutsche Börse-Aktie auf 145 Euro steigern, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs zuvor nicht auf die KO-Marke oder darunter fällt - auf 1,96 Euro (+81 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 119,929 Euro

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call auf die Deutsche Börse-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 119,929 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000MA3SLY6, wurde beim Aktienkurs von 134,70 Euro mit 1,60 – 1,61 Euro quotiert.

Bei einem Kursanstieg der Deutsche Börse-Aktie auf 145 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 2,50 Euro (+55 Prozent) befinden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Börse-Aktien oder von Hebelprodukten auf Deutsche Börse-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger für vier Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Walter Kozubek*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Tradingchance Deutsche Börse: Bullishe Hebelchancen nach guten Zahlen Positive Analystenkommentare

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel