Anlegerverlag Bayer will raus aus dem Negativtrend!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
14.02.2021, 14:48  |  227   |   |   

Was ist denn bei Bayer los? Die Aktie hat in der vergangenen Woche einen heftigen Dämpfer erlebt. Zunächst sah es so aus, als könne sich die Aktie beim Wert von 57 Euro stabilisieren und einpendeln. Davon ist nun aber nichts mehr zu sehen und es gibt einen deutlichen Abwärtstrend, gegen den man nun ankämpfen muss. Wird sich Bayer aus der Lage wieder befreien können?

Anleger-Tipp: Lesen Sie in unserem brandneuen Sonderreport, welche Aktien 2021 die größten Gewinne versprechen. Momentan können Sie den Sonderreport hier kostenlos herunterladen.

Das ist eine absolut dramatische Lage für Bayer! Aus den knapp 57 Euro ist nun nur noch ein Aktienwert von knapp 54 Euro geworden. Dieser Abwärtstrend gefällt den Anlegern ganz und gar nicht und sorgt für eine negative Anlegerstimmung, die auch immer schlechter wird. Die Bayer AG sollte sich im Rahmen der Impfstoff-Produktion wieder zu einer echten Pharma-Macht entwickeln und Gas geben!

Das Potenzial für positive Schlagzeilen und somit eine wieder steigende Anlegerstimmung ist auf jeden Fall da. Man muss sich nur wieder mehr bemühen, dieses Potenzial auch abzurufen! In der kommenden Woche sollte man die Verluste der abgelaufenen Woche wieder reinholen. Auch wenn man zum Wochenende nochmal 0,09 Prozent und 0,05 Euro verloren hat und der Kurs nur noch bei 53,95 Euro steht!

Fazit: Bei Bayer ist also einiges los. Aber zählt die Aktie zu den Gewinnern von morgen? Wir haben in unserem brandaktuellen Sonderreport die Favoriten für 2021 für Sie zusammengestellt. Den Report können Sie hier ausnahmsweise kostenlos anfordern.



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anlegerverlag Bayer will raus aus dem Negativtrend! Was ist denn bei Bayer los? Die Aktie hat in der vergangenen Woche einen heftigen Dämpfer erlebt. Zunächst sah es so aus, als könne sich die Aktie beim Wert von 57 Euro stabilisieren und einpendeln. Davon ist nun aber nichts mehr zu sehen und es gibt einen deutlichen Abwärtstrend, gegen den man nun ankämpfen muss. […]

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel