Europäische Immobilienfonds: Wann der Diversifikationseffekt optimal greift

Gastautor: Simon Weiler
15.02.2021, 11:22  |  117   |   |   

"Angesichts anhaltend tiefer Zinsen sowie der nicht absehbaren Pandemie-Folgen, stellt sich immer drängender die Frage, wie eine langfristig orientierte Anlage heute aussehen kann. Trotz Umschichtungen bei den Aktien oder Anleihen gestaltet sich die Suche nach sicheren und zugleich ertragsorientieren Anlagen zusehends schwieriger. Die Politik der Notenbanken wirft zudem die Frage auf, ob in den nächsten Jahren die Inflation zurückkehren könnte. Investments in Immobilien gelten in diesem Umfeld als aussichtsreiche Alternative – gerade für sehr langfristig ausgerichtete Investoren. Ungeachtet des Tiefzinsumfelds versprechen sie zum einen stabile Ausschüttungen von Erträgen und zum anderen – in Sektoren mit Wachstumspotenzial – einen längerfristigen Wertzuwachs.

Erfolgversprechende Sektoren

Große paneuropäische Immobilienfonds überzeugen mit einem hohen Grad an Diversifikation und mit attraktiven Ertragsaussichten in ganz unterschiedlichen Sektoren wie Wohnen, Logistik, Gewerbe oder Büros. Das gilt nicht allein für dynamische Ballungszentren wie London, Paris oder Berlin. Das Wachstumspotenzial in ausgewählten Immobiliensektoren wie Logistik und E-Commerce oder auch Wohnen verheißt an vielen weiteren Standorten in ganz Europa erfolgversprechende Investments und sichere Erträge aus der Vermietung. Oberstes Gebot ist dabei immer die optimale Diversifikation über mehrere Länder, Städte und Sektoren. Ein Anlageinstrument oder ein Fonds, dessen Portfolio zum Beispiel zehn oder zwölf Objekte umfasst, weist noch nicht die nötige kritische Größe auf.

» Jetzt auf e-fundresearch.com weiterlesen

Diesen Artikel teilen


ANZEIGE


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



 


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Europäische Immobilienfonds: Wann der Diversifikationseffekt optimal greift Historisch tiefe Zinsen und Fragen zu den wirtschaftlichen Folgen der Pandemie stellen Investoren vor große Herausforderungen. Ist es Zeit, die Vermögensaufteilung zu überdenken? Breit diversifizierte Immobilienanlagen gewinnen in diesem Umfeld an Bedeutung. Rainer Suter, Co-Head of Core Fund Strategies bei AXA Investment Managers, erläutert in einem Exklusiv-Gastkommentar Lage und Perspektive – und worauf es ankommt.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel