Börse Stuttgart-News Euwax Trends

Gastautor: Börse Stuttgart
15.02.2021, 14:06  |  211   |   |   

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anlegertrends
Schwungvoll in die neue Handelswoche
Für die deutschen Standardwerte geht es zum Wochenstart bergauf. Der DAX springt am Montagvormittag über die Marke von 14.100 Punkten und ist nur noch 70 Zähler von seinem Allzeithoch aus der letzten Woche entfernt. Gute Vorzeichen kamen am Morgen zusätzlich aus Japan, wo der Nikkei nach guten Wirtschaftsdaten erstmals seit mehr als 30 Jahren über die Marke von 30.000 Punkte sprang. Auf Impulse aus Amerika ist heute indes nicht zu hoffen; denn in den USA bleibt die Wall Street anlässlich des „George Washington Day“ geschlossen. Die meistgehandelten Aktien der Stuttgarter Anleger
1. TUI (WKN TUAG00)
Einen ordentlichen Satz nach oben machen am Montag die Papiere des Hannoveraner Reise-Konzerns TUI. Die Aktie notiert zeitweise 8% fester. Das Unternehmen zeigt sich für die diesjährige Urlaubssaison optimistisch und geht davon aus, dass durch die Covid-19-Impfungen viele Urlaubsreisen stattfinden können. Den Anlegern scheint diese Nachricht gut zu gefallen. 2. CureVac (WKN A2P71U)
Einer der meistgehandelten Titel auf dem Stuttgarter Börsenparkett ist zum Wochenstart die CureVac-Aktie. Die Papiere des Tübinger Unternehmens notieren heute über 3,5% fester, nachdem angekündigt wurde, dass der Zulassungsprozess für den CureVac-Impfstoff sowie die Produktion bereits laufen. CureVac will seinen Impfstoff gemeinsam mit dem DAX-Konzern Bayer vertreiben. Auch die Impfstoff-Allianz von BioNTech & Pfizer konnte erneute Erfolge vermelden. Die Unternehmen dürfen ihre Impfstoffe nun auch in Japan vertreiben. 3. Akasol (WKN A2JNWZ)
Mit einem Kurssprung von um die 20 % werden heute die Aktionäre des Darmstädter Unternehmens Akasol verwöhnt. Die Aktie sprang am Morgen auf um die 123 Euro, nachdem bekannt wurde, dass der Produzent von Batterie-Lösungen für die Automobilindustrie vom amerikanischen Automobilzulieferer BorgWarner übernommen werden soll. Das Übernahme-Angebot sieht einen Preis pro Aktie von 120 Euro vor und entspricht einem Volumen von 730 Millionen Euro.

Börse Stuttgart auf YouTube
Dank seiner Plattform "Passives Einkommen mit P2P Krediten" ist Lars Wrobbel bei vielen Anlegern vor allem für seine P2P-Investments bekannt. Doch diese stellen in seinem privaten Portfolio nur einen Teil dar - dort finden sich nämlich auch viele Aktien, ETFs und sogar Kryptowährungen wie Bitcoin. Zeit für einen detaillierten Blick auf das Depot & die Anlagestrategie von Lars Wrobbel! Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=7NLUVXXnqEE

Euwax Sentiment Index
Der Euwax-Sentiment ist tiefrot in den Handel gestartet. Im weiteren Handelsverlauf konnte er sich im positiven Terrain festsetzen. Die Anleger gehen anscheinend optimistisch in die neue Handelswoche.

Trends im Handel
1. Call-Optionsschein auf ThyssenKrupp (WKN MA47QY)
Ein Call-Optionsschein auf die internationale Unternehmensgruppe ThyssenKrupp wird von den Anlegern gekauft. In der letzten Woche erhöhte ThyssenKrupp seine Jahresprognose und erwartet nun ein nahezu ausgeglichenes Ergebnis. Im ersten Quartal konnte der Auftragseingang um 6% gesteigert werden. Für die Aktie geht es 4,31% auf 11,42 Euro bergauf. 2. Call-Optionsschein auf Vivendi (WKN MA45EP)
Auf den französischen Medienkonzern Vivendi nehmen die Anleger die aufgelaufenen Gewinne in einem Call-Optionsschein mit. Der Konzern plant 60% der Anteile an der Universal Music Group über einen Börsengang an seine Aktionäre zu verteilen. Für die Aktie geht es mit 16,46% auf 30,28 Euro steil nach oben. 3. Knock-out-Call auf E-Mobilität Newcomer Index (WKN MA4UTT) Bei den Knock-out-Produkten wird ein Knock-out-Call auf den E-Mobilität Newcomer Index von den Anlegern gekauft. Für den Index geht es heute um 7,79% auf 120,60 Euro nach oben. Aufgelegt wurde der Index am 29. Januar mit 100 Euro.

Disclaimer:
Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)


Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Börse Stuttgart-News Euwax Trends Euwax Trends an der Börse Stuttgart Anlegertrends Schwungvoll in die neue Handelswoche Für die deutschen Standardwerte geht es zum Wochenstart bergauf. Der DAX springt am Montagvormittag über die Marke von 14.100 Punkten und ist nur noch 70 …

Community