DAX - Top-Bildung im Gange? Geduld ist weiterhin gefragt. Eine Frage der Zeit, bis das "Geschiebe" ein jähes Ende findet.

Gastautor: Thomas Hartmann
15.02.2021, 14:35  |  925   |   |   

Der derzeitige "Micro-Handel" sieht alles andere als souverän aus. Langsam sollte man mehr als vorsichtig sein.

Mühsam ernährt sich der DAX. Mit aller Kraft konnte in der letzten Handelswoche der knackige Abverkauf von 1,3 % innerhalb von 25 Minuten auf die 13.800 Punkte-Marke aufgefangen werden. Eine solche Bewegung überrascht bei dem derzeitigen Geschiebe. 

Es herrscht eine regelrechte Pattsituation. Seitdem die Bullen das Kursziel auf der Oberseite bei knapp 14.100 Punkten erreicht haben, passiert schier gar nichts mehr. 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Long
Basispreis 13.028,74€
Hebel 15,00
Ask 10,40
Short
Basispreis 14.907,51€
Hebel 14,96
Ask 8,95

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Für das nächste Aufwärtsziel 14.6xx Punkte muss endlich ein nachhaltiger Ausbruch aus der Schiebzone erfolgen. Im Bestfall wird dies mit einem Tagesschlusskurs über 14.200 Punkte eingeleitet. 

Ein erneuter Anlauf auf die 13.800 Punkte-Marke sollten die Bullen tunlichst vermeiden. Bricht diese, stehen 13.500 Punkte an. Dann ist es auch nicht mehr weit zum Test der "make-or-break-Marke" bei 13.340 Punkten.

Fazit: 

Guckt man sich das heutige "Leid" an, anders kann man es fast nicht ausdrücken, ist nur zu hoffen, das sich bald entweder Bulle oder Bär durchsetzen kann. Wer es am Ende des Tages ist, wird einem immer mehr egal. Hauptsache endlich mehr Volatilität. 

DAX - Top-Bildung im Gange?.jpg

//assets.wallstreet-online.de/_media/12729/2021/02/15/dax-top-bildung-im-gange.jpg

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.





0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DAX - Top-Bildung im Gange? Geduld ist weiterhin gefragt. Eine Frage der Zeit, bis das "Geschiebe" ein jähes Ende findet. Wie lange will es der deutsche Leitindex noch wissen? Die Bewegungen werden immer geringer. Kommt einem das nicht aus März 2020 bekannt vor?

Community

Anzeige

Nachrichten des Autors

Titel
Titel