ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Zäher Start - Anleger warten auf Impulse
Foto: Boris Roessler - dpa

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung Zäher Start - Anleger warten auf Impulse

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
16.02.2021, 09:58  |  352   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Etwas träge ist der Dax am Dienstag ins Rennen gegangen. Anleger warten nach den jüngsten Gewinnen auf frische Impulse. In der ersten Handelsstunde notierte der Leitindex 0,08 Prozent höher bei 14 121,28 Punkten. Das in der Vorwoche erreichte Rekordhoch bei 14 169 Punkten bleibt in Reichweite.

"Der Wille zum Ausbruch ist da", schrieb Analyst Christian Henke vom Broker IG in einem Kommentar. Die Stimmung sei insgesamt gut, obwohl eine Ausbreitung der Virusmutationen immer noch wie ein Damoklesschwert über den Finanzmärkten hänge.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 14.675,00€
Hebel 14,97
Ask 9,06
Long
Basispreis 12.909,74€
Hebel 14,96
Ask 9,11

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Der MDax für die mittelgroßen Werte stieg erstmals über die Marke von 33 000 Punkten. Zuletzt gewann er bei 33 035,26 Punkten 0,39 Prozent. Der Leitindex der Eurozone, der EuroStoxx 50 , notierte kaum verändert.

Ehe am Nachmittag frische Impulse von der Wall Street kommen, wo am Vortag wegen eines Feiertags nicht gehandelt wurde, steht am Vormittag hierzulande mit dem ZEW-Index ein Stimmungsindikator für die deutsche Wirtschaft auf dem Programm. Darin dürfte der verlängerte Lockdown von den Umfrageteilnehmern mittlerweile weitestgehend verarbeitet sein, glauben die Ökonomen der Helaba. Die Hoffnung, dass auf Sicht von sechs Monaten eine wirtschaftliche Erholung eintritt, dürfte gestützt werden.

Unter den Einzelwerten stiegen im Dax die Papiere der Deutschen Börse an der Index-Spitze um 1,3 Prozent. Eine Hochstufung durch die Credit Suisse auf "Outperform" kam ihnen zugute. Eine positive Studie von Morgan Stanley half zudem den Anteilen des Essenslieferdienstes Delivery Hero , die um 0,6 Prozent zulegten. Von Analysten als unerwartet stark eingestufte Halbjahreszahlen des Reifenherstellers Michelin nutzten Continental indes nichts, die Titel verloren 0,7 Prozent.

Die Aktien des Chemiekonzerns Lanxess erfreuten sich im MDax weiterer Beliebtheit mit plus 1,7 Prozent. Am Vortag kam die Ankündigung einer Übernahme bereits gut an, nun folgten positive Analystenkommentare. ProSiebenSat.1 verloren hingegen 0,9 Prozent. Der italienische Konzern Mediaset will seine Beteiligung am deutschen Fernsehsender vorerst nicht weiter aufstocken. Nach der jüngsten Kursrally nahmen Anleger daraufhin erst einmal Gewinne mit./ajx/mis


Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung Zäher Start - Anleger warten auf Impulse Etwas träge ist der Dax am Dienstag ins Rennen gegangen. Anleger warten nach den jüngsten Gewinnen auf frische Impulse. In der ersten Handelsstunde notierte der Leitindex 0,08 Prozent höher bei 14 121,28 Punkten. Das in der Vorwoche erreichte …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel