Bilanzanalyse light – So schön können Schulden sein

Gastautor: Aktienfinder.Net
16.02.2021, 15:22  |  104   |   |   

Der Aktienfinder zeigt dir, welche Unternehmen ihre Gewinne langfristig steigern, damit du von langfristig steigenden Kursen und Dividenden profitierst. Doch einige Unternehmen wachsen riskanter als andere. Während die einen Unternehmen ihre Umsätze aus eigener Kraft steigern, setzen die anderen Unternehmen beispielsweise auf riskante Übernahmen, die Geld kosten und sich anschließend als Fehlkauf erweisen können. Wieder andere Unternehmen ächzen unter hohen Schulden und kratzen jeden Cent zusammen, um weiter Dividende bezahlen zu können.

Diese Risiken gehen nicht immer aus der Umsatz- und Gewinnentwicklung hervor, werden aber durch einen Blick auf die Bilanz ersichtlich. Allerdings ist eine umfangreiche Bilanzanalyse aufwendig und für Normalsterbliche kaum machbar. Deshalb reduziert der Aktienfinder die Komplexität der Bilanz auf ein Minimum, indem er die Bilanzpositionen so zusammenfasst, dass die wesentlichen Stärken und Schwächen eines Unternehmens leicht ersichtlich werden.

Hierfür zeigen wir im inneren Balken das Vermögen und im äußeren Balken die Schulden des Unternehmens an. Vermögen und Schulden werden dabei in wenige Positionen unterteilt, aus denen sich auf leicht verständlich wesentliche Rückschlüsse ziehen lassen.

Bilanzanalyse light anhand der wichtigsten Bilanzpositionen leicht verständlich zusammengefasst

Bilanzanalyse light anhand der wichtigsten Bilanzpositionen leicht verständlich zusammengefasst

So ist der Goodwill (4) eine Risikoposition, weil er durch Übernahmen zustande kam, bei denen das Management für das gekaufte Unternehmen mehr bezahlt hat, als es laut Buchwert wert gewesen wäre. In zu hohem Umfang sind auch die zu verzinsenden Schulden (6) riskant, während zinsfreie Schulden (5) zunächst weniger problematisch sind. Dagegen dienen ausreichend liquide Mittel (2) der Stärkung einer jeden Bilanz, deren Vermögenswerte in der Regel zum Großteil auf Vermögen beruht, dass nicht so einfach zu Geld zu machen ist (3). Hat ein Unternehmen in der Vergangenheit eigene Aktien (1) zurückgekauft, so kann es diese in Zukunft als eine Art Ersatzwährung nutzen, beispielsweise um damit Übernahmen zu finanzieren.

Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Bilanzanalyse light – So schön können Schulden sein Der Aktienfinder zeigt dir, welche Unternehmen ihre Gewinne langfristig steigern, damit du von langfristig steigenden Kursen und Dividenden profitierst. Doch einige Unternehmen wachsen riskanter als andere. […] The post Bilanzanalyse light – So schön können Schulden sein appeared first on Aktienfinder.Net blog.