DGAP-Adhoc BAUER Aktiengesellschaft: BAUER AG schlägt Kapitalerhöhung vor und beruft hierzu eine außerordentliche Hauptversammlung ein (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
17.02.2021, 09:44  |  203   |   |   

BAUER Aktiengesellschaft: BAUER AG schlägt Kapitalerhöhung vor und beruft hierzu eine außerordentliche Hauptversammlung ein

^
DGAP-Ad-hoc: BAUER Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Hauptversammlung
BAUER Aktiengesellschaft: BAUER AG schlägt Kapitalerhöhung vor und beruft hierzu eine außerordentliche Hauptversammlung ein

17.02.2021 / 09:44 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Nicht zur direkten oder indirekten, vollständigen oder auszugsweisen Verbreitung, Veröffentlichung oder Übertragung in oder an die Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Japan oder eine andere Rechtsordnung, in der eine solche Verbreitung, Veröffentlichung oder Übertragung rechtswidrig wäre.

Schrobenhausen - Der Vorstand der BAUER Aktiengesellschaft (ISIN DE0005168108) hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen, kurzfristig eine außerordentliche Hauptversammlung einzuberufen und dieser eine reguläre Kapitalerhöhung zur Beschlussfassung vorzuschlagen.

Im Rahmen der vorgeschlagenen Kapitalerhöhung soll das Grundkapital der Gesellschaft von zurzeit 80.301.417,61 EUR, eingeteilt in 18.844.066 auf den Inhaber lautenden Stückaktien, um bis zu 30.885.149,15 EUR durch Ausgabe von bis zu 7.247.715 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien in Form von Stammaktien (mit Stimmrecht) durch einheitliche gemischte Bar- und/oder Sachkapitalerhöhung erhöht werden. Den Aktionären soll dabei das gesetzliche Bezugsrecht gewährt werden. Auf Seiten der Altaktionäre haben sowohl die Familie Bauer (die zusammen derzeit 43,81 % der Aktien und Stimmrechte halten) als auch die Doblinger Beteiligung GmbH (die derzeit 19,84 % der Aktien und Stimmrechte hält) ihr Interesse bekundet, sich an der Kapitalerhöhung in wesentlichem Umfang zu beteiligen.

Die außerordentliche Hauptversammlung soll voraussichtlich am 31. März 2021 stattfinden. Die Gesellschaft wird nunmehr unverzüglich eine entsprechende Einberufungsbekanntmachung veröffentlichen. Es ist geplant, diese Hauptversammlung gemäß den Vorgaben der COVID-19-Gesetzgebung virtuell durchzuführen.

Durch die Kapitelerhöhung möchte die BAUER Aktiengesellschaft Ihre Eigenkapitalbasis erhöhen und die Bilanzrelationen weiter verbessern. Aufgrund eines größeren Verlustes im Geschäftsjahr 2019 (-36,6 Mio. EUR) sowie durch das von der Corona-Pandemie geprägte Jahr 2020, das nach heutigem Kenntnisstand entsprechend der letzten Prognose für das Nachsteuerergebnis - deutlich besser als im Vorjahr und besser als -20 Mio. EUR - beendet wurde, ist die Eigenkapitalquote zurückgegangen.


Seite 1 von 3


Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DGAP-Adhoc BAUER Aktiengesellschaft: BAUER AG schlägt Kapitalerhöhung vor und beruft hierzu eine außerordentliche Hauptversammlung ein (deutsch) BAUER Aktiengesellschaft: BAUER AG schlägt Kapitalerhöhung vor und beruft hierzu eine außerordentliche Hauptversammlung ein ^ DGAP-Ad-hoc: BAUER Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung/Hauptversammlung BAUER Aktiengesellschaft: BAUER …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel