DAX-Stimmung Wo ist der Crash?

Gastautor: Christian Lukas
17.02.2021, 18:55  |  445   |   |   

Das Stimmungsbild lässt kein Crash zu. Die bearishen Kapitalmarktexperten irren sich anscheinend.

In den vergangenen Monaten gab es immer wieder negative Einschätzungen von Kapitalmarktexperten. Bisher kann man festhalten, dass die Crash-Propheten kein gutes Timing hatten. Vermutlich liegt es auch daran, dass so ziemlich alle Crash-Propheten eine volkswirtschaftliche Ausbildung absolviert haben. In der Historie gab es aber noch nie einen längeren Zeitraum mit einer Nullzinspolitik. Man kann also nicht ins Lehrbuch schauen, um vom praktischen Wissen der Vergangenheit zu profitieren. Deshalb kann man keine genaue Wenn-Dann-Beziehung aufbauen, um das Ende eines Börsentrends zu prognostizieren.


Tabelle: Umfrageergebnisse der Frankfurter Börse

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 14.675,00€
Hebel 14,97
Ask 9,00
Long
Basispreis 12.909,74€
Hebel 14,96
Ask 9,27

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Die Entwicklung des DAX-Index und die Veränderungen der Umfragedaten bestätigen eine neutrale Einschätzung der Marktteilnehmer. Keine Teilnehmergruppe kann sich abheben, sodass sich auch der DAX spannungslos bewegt. Damit es eine Weiterentwicklung gibt, benötigt der DAX neue Impulse, ansonsten schläft er ein.

Fazit:
Besonders markant ist die Aufteilung der professionellen Marktteilnehmer. Bullen, Bären und neutrale machen jeweils ein Drittel aus. Harmonischer geht es schon nicht mehr. Etwas anders ist die Einschätzung der privaten Marktteilnehmer. Hier gibt es eine leichte Tendenz zu einem steigenden DAX.

Grandiose Trades wünscht Ihnen

Christian Lukas
www.trading-ideen.de

Die besten Trendaktien gibt es im VolumenBrief. Ein Service der spezialisiert ist auf Trendstabilität. Jetzt den VolumenBrief testen! Senden Sie eine E-Mail an info@volumenbrief.de und wir bieten Ihnen ein paar Ausgaben unverbindlich an.



Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DAX-Stimmung Wo ist der Crash? Anscheinend irren sich die Crash-Propheten. Die Stimmung an der Börse zeigt ein ausbalancierte Bild. Wie soll ein Crash möglich werden.

Community

Anzeige