Neuer Großaktionär: Tembo Capital steigt bei Maritime Resources ein!

18.02.2021, 11:05  |  266   |   |   

Maritime Resources kann einen neuen Großaktionär begrüßen. Tembo Capital steigt bei den Kanadiern ein und übernimmt 8,2% der Anteile für 4 Mio. $.

Maritime Resources kann einen neuen Großaktionär begrüßen. Die britische Tembo Capital steigt bei den Kanadiern ein und übernimmt 8,2% der Anteile für 4 Mio. Dollar. Zudem führt der Gold-Developer parallel ein Financing im Volumen von 6 Mio. Dollar durch.

Private Equity-Fund steigen bei Maritime Resources ein

Gute Nachrichten für die Aktionäre von Maritime Resources (0,13 CAD; CA57035U1021). Tembo Capital aus London übernimmt für 4 Mio. CAD insgesamt 30,77 Mio. Aktien und steigt mit einem Anteil von 8,2 Prozent zu den Großaktionären des Gold-Developers auf. Der Preis pro Aktie liegt mit 13 Cents auf dem Niveau des aktuellen Kurses. Tembo ist als strategischer Investor im Rohstoffgeschäft unterwegs und hat einen mittelfristigen Zeithorizont. Als Vehikel dienen zwei Private Equity-Fonds, die von Tembo beraten werden.

Maritime führt Financing über dem aktuellen Aktienkurs durch

Zudem führt Maritime Resources parallel eine Kapitalerhöhung durch, die von Canaccord Genuity, Dundee Goodman Merchant Partners, Sprott Capital Partners und Industrial Alliance Securities unterstützt wird. Ausgegeben werden steuerbegünstigte Flow Through-Aktien zum Preis von 18 Cents. Dadurch fließen Maritime brutto weitere 6 Mio. CAD zu. Somit stärkt Maritime seine Bilanz mit insgesamt 10 Mio. CAD. Die Kapitalerhöhung soll bis zum 22. März abgeschlossen werden.

Maritime Resources

Maritime Resources will Bau der Goldmine noch 2021 starten

Maritime Resource entwickelt derzeit das Hammerdown-Projekt in der kanadischen Provinz Neufundland. Noch in diesem Jahr soll der Bau der Goldmine dort beginnen. Dazu wird im 1. Halbjahr 2021 eine Machbarkeitsstudie (Feasibility Study) veröffentlicht, die die wichtigsten Informationen zu Kosten und Betrieb bereit hält. Laut der 2020 vorgelegten Wirtschaftlichkeitsrechnung (PEA) plant Maritime mit dem Abbau von durchschnittlich 69.500 Unzen Gold p.a. in den ersten fünf Jahren. Dabei geht man von einem hohen Goldgrad von 8 Gramm je Tonne Gestein aus. Bei den Investitionskosten rechnet man mit lediglich 57,2 Mio. CAD, da ein Teil der Infrastruktur auf der früheren Mine vorhanden ist. Sie wurde einst von Richmont Mines betrieben. Zudem steht die Firma kurz davor, eine eigene Verarbeitungsanlage in der Nähe der Liegenschaft zu kaufen (mehr hier). Einen Überblick zu den Planungen von Maritime in diesem Jahr finden Sie an dieser Stelle.

Seite 1 von 6


Diesen Artikel teilen
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Neuer Großaktionär: Tembo Capital steigt bei Maritime Resources ein! Maritime Resources kann einen neuen Großaktionär begrüßen. Die britische Tembo Capital steigt bei den Kanadiern ein und übernimmt 8,2% der Anteile für 4 Mio. Dollar. Zudem führt der Gold-Developer parallel ein Financing im Volumen von 6 Mio. Dollar durch.

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel