Aphria Inc. Das wird nun spannend!

19.02.2021, 10:12  |  2637   |   |   

Die Aktie des kanadischen Cannabis-Produzenten Aphria gehörte zu den Werten, in deren Kursverläufen sich die Entwicklungen von Anfang Februar besonders spektakulär manifestierten bzw. kanalisierten. 

Die Aktie des kanadischen Cannabis-Produzenten Aphria gehörte zu den Werten, in deren Kursverläufen sich die Entwicklungen von Anfang Februar besonders spektakulär manifestierten bzw. kanalisierten. 

Temporär schien die Aktie der Schwerkraft entsagt zu haben. Die markanten Hochs aus den vergangenen Jahren wurden förmlich pulverisiert. Mittlerweile ist Aphria jedoch deutlich zurückgekommen. 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Aurora Cannabis!
Long
Basispreis 11,42€
Hebel 6,41
Ask 1,33
Short
Basispreis 16,19€
Hebel 6,25
Ask 1,85

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Rückblick. Unsere letzte Kommentierung vom 10.02. überschrieben wir mit „Aphria-Aktie außer Rand und Band“. Damals hieß es unter anderem „[…] Das Ganze manifestiert sich aktuell in einer veritablen, sicherlich zum Großteil spekulationsgetriebenen Rally, die mittlerweile sogar vorangegangene Rallybewegungen in den Schatten stellt. Vor dem Hintergrund der immensen Kursgewinne der letzten Handelstage und –wochen und der dabei ausgebildeten Fahnenstange sollten über kurz oder lang einsetzende Gewinnmitnahmen nicht überraschen. Das aktuelle Kursniveau hat sich mittlerweile von fundamentalen Bewertungsmaßstäben entkoppelt. Die Aufwärtsbewegung hat eine eigene Dynamik entwickelt, die mit jedem überwundenen Widerstand und damit einhergehend frisch installierten Kaufsignalen zusätzlich befeuert wird. Die Hausse nährt die Hausse eben… Kurzum: Die Aktie hat mittlerweile die markanten Hochs von Anfang 2018 (knapp 25 CAD) und Mitte 2018 (knapp 22 CAD) überwunden und damit aus charttechnischer Sicht die Tür auf der Oberseite weit aufgestoßen. Die Bewegung ist allerdings überkauft und anfällig für Gewinnmitnahmen. Etwaige Rücksetzer bleiben idealerweise auf 25 CAD begrenzt. Unter die 22 CAD sollte es nunmehr nicht gehen, anderenfalls wäre eine Neubewertung der Lage erforderlich.“


In der Folgezeit jagte die Aktie noch über die Marke von 40 CAD, ehe knackige Gewinnmitnahmen einsetzten und Aphria zur (vorübergehenden) Umkehr zwangen. Mittlerweile ist ein Großteil der vorherigen Fahnenstange abgebaut. Kurzzeitig wurde es auch prekär, als die Aktie erneut unter die Marke von 20 CAD abtauchen musste. Die zuvor zurückeroberten Kursbereiche um 25 CAD (markantes Hoch aus dem Jahr 2018) und um 22 CAD (Hoch aus dem Jahr 2019) standen damit zur Disposition. 

Immerhin gelang es Aphria, eine Gegenbewegung zu initiieren und die 25 CAD zurückzuerobern. Dieser Erholungsversuch bekam im gestrigen Donnerstagshandel (18.02.) jedoch einen Dämpfer verpasst. Die Aktie befindet sich damit in einer wichtigen Phase. Die zentrale Frage lautet: Gelingt es ihr, eine zweite Korrekturwelle abzuwehren?

Aus charttechnischer Sicht muss es für die Aktie oberste Priorität haben, sich oberhalb von 25 CAD zu stabilisieren. Ein Rücksetzer unter das letzte Verlaufstief bei 18,6 CAD würde unweigerlich die nächsten Unterstützungen bei 17,5 CAD, 15,0 CAD und 14,3 CAD in den Fokus rücken lassen…

Werbung/Anzeige: Anleger, die an dem Wachstumsmarkt Cannabis und Psychedelika interessiert sind, bieten sich neben dem Kauf von Einzelwerten auch spezialisierte Publikumsfonds wie der GF Global Cannabis Opportunity Fund an.

 

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Cannabis-Markt-Trends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aphria Inc. Das wird nun spannend! Die Aktie des kanadischen Cannabis-Produzenten Aphria gehörte zu den Werten, in deren Kursverläufen sich die Entwicklungen von Anfang Februar besonders spektakulär manifestierten bzw. kanalisierten. 

Autor

Analysen zu interessanten Cannabis-Aktien: Cannabis-Markt-Trends ist der Informationsdienst für alle Cannabis-Interessierten. Wir liefern Ihnen regelmäßig exklusive Informationen zu lokalen und globalen Trends auf den Cannabis-Märkten. Immer wieder versorgen wir Sie auch mit aufschlussreichen Analysen zu interessanten Cannabis-Aktien.

RSS-Feed Cannabis-Trends