checkAd

ExOne bringt den weltweit schnellsten bürotauglichen Metall-3D-Drucker in exklusiver Partnerschaft mit Rapidia auf den Markt

Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
20.02.2021, 00:51  |  319   |   |   

Die ExOne Company (Nasdaq: XONE), der weltweit führende Anbieter von industriellen Sand- und Metall-3D-Druckern mit Binder-Jetting-Technologie, hat heute die Markteinführung des Druckers ExOne Metal Designlab sowie des erweiterten X1F-Sinterofens im Rahmen seiner exklusiven Partnerschaft mit Rapidia bekannt gegeben. Rapidia ist ein von Dan Gelbart gegründetes Technologieunternehmen aus Vancouver, Kanada.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210219005522/de/

The ExOne Metal Designlab and X1F advanced furnace, offered through an exclusive partnership with Rapidia, is a complete metal 3D printing system using technology that will now be marketed and sold exclusively by ExOne. The original two-step method of 3D printing and sintering water-bound metal parts, first revealed by Rapidia in 2019, delivers proven Print Today, Parts Tomorrow performance. (Photo: Business Wire)

The ExOne Metal Designlab and X1F advanced furnace, offered through an exclusive partnership with Rapidia, is a complete metal 3D printing system using technology that will now be marketed and sold exclusively by ExOne. The original two-step method of 3D printing and sintering water-bound metal parts, first revealed by Rapidia in 2019, delivers proven Print Today, Parts Tomorrow performance. (Photo: Business Wire)

Bestellungen sind ab sofort möglich. Der Systemdrucker und der Sinterofen werden im zweiten Quartal lieferbereit sein.

Gemäß der Rahmenbedingungen dieser strategischen Partnerschaft besitzt ExOne das Vorkaufsrecht für die Mehrheitsbeteiligung an Rapidia. Gelbart wird von nun an als Technologieberater für ExOne tätig sein.

Gelbart ist Elektroingenieur und Mitbegründer von Unternehmen wie Creo, Inc. einem Lasertechnologieunternehmen, das 2005 für eine Milliarde US-Dollar an Kodak verkauft wurde, und Kardium, einem Hersteller von medizinischen Geräten. Er hat 135 US-Patente für Erfindungen angemeldet, die von einer Paketverfolgungstechnologie bis zur Behandlung von Vorhofflimmern reichen. Seine beliebte YouTube-Serie über Prototypenentwicklung wird an mehreren Universitäten für den Unterricht verwendet.

Die Zwei-Schritt-3D-Drucktechnologie von Rapidia, die über mehrere Jahre entwickelt und 2019 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde, erlaubt als erste Technologie, wassergebundene Metall- und Keramikteile ohne Entbinderungsschritt direkt vom Drucker in den Ofen zu überführen. Diese Effizienzsteigerung wird ermöglicht durch HydroFuse, eine innovative wasserbasierte Paste mit Metall- oder Keramikpulvern, die vor dem Sintern nicht entbindert werden muss. Derzeit werden zwei Werkstoffe angeboten: 17-4PH- und 316L-Edelstahl. Weitere Metalle und Keramiken werden bald folgen.

Seite 1 von 3
The ExOne Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

ExOne bringt den weltweit schnellsten bürotauglichen Metall-3D-Drucker in exklusiver Partnerschaft mit Rapidia auf den Markt Die ExOne Company (Nasdaq: XONE), der weltweit führende Anbieter von industriellen Sand- und Metall-3D-Druckern mit Binder-Jetting-Technologie, hat heute die Markteinführung des Druckers ExOne Metal Designlab sowie des erweiterten X1F-Sinterofens im …

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel