Sohn der Börsen-Oma Exklusiv-Interview mit Uwe Sander: „Die erste "Aktien-Rakete", die ich erwischte war Ende 2018 die Nel ASA“ - Chartgallerie

22.02.2021, 12:33  |  26046   |  13   |   

Einstellungen
Ansicht für diesen Chart speichern
Ansicht für alle Charts speichern
Ansicht für diesen Chart löschen
Ansicht für alle Charts löschen
Chart abonnieren

Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
23.02.21 17:40:57
Danke für die Info.
Avatar
23.02.21 13:25:30
Auszug aus dem gleichen Artikel !

Auf der Hauptversammlung am 01.04.2021 wird die Telekom Dividende (Wertpapierkennnummer: 555750) für das vergangene Geschäftsjahr vom Vorstand des Telekommunikationskonzerns vorgeschlagen. Für die sogenannte T-Aktie wird eine Dividende von 0,60 € prognostiziert.
Avatar
23.02.21 12:28:32
Zitat von 76erRekord: "Das Umtauschverhältnis hängt vom Bezugspreis ab. Er entspricht dem Ergebnis in Euro, das sich aus der Division des Referenzpreises durch 0,55 € (geplante Bardividende) abzüglich eines Abschlags ....."
also neue Dividende 0,55€ ?


Nur für die, die es schaffen, sich bis zum 13.06.2016 bei ihrer Depotbank zu melden.
Ist uralt.
Avatar
23.02.21 12:09:24
"Das Umtauschverhältnis hängt vom Bezugspreis ab. Er entspricht dem Ergebnis in Euro, das sich aus der Division des Referenzpreises durch 0,55 € (geplante Bardividende) abzüglich eines Abschlags ....."
also neue Dividende 0,55€ ?
Avatar
23.02.21 11:59:12
Aktionäre der deutschen Telekom schauen einer Dividendensenkung auf {dividendscurrent} € entgegen. Diese wird auf der Hauptversammlung vorgeschlagen, die am 01.04.2021 in Köln stattfinden wird. Damit senkt die Deutsche Telekom nach zuletzt regelmäßigen Dividenden-Erhöhungen ihre Dividende und wird damit ihren Ruf als zuverlässiger Dividenden-Titel los.


Von hier habe ich es.

https://hauptversammlungs-termine.de/dividende-deutsche-tele…

Disclaimer

Sohn der Börsen-Oma Exklusiv-Interview mit Uwe Sander: „Die erste "Aktien-Rakete", die ich erwischte war Ende 2018 die Nel ASA“ - Chartgallerie Uwe Sander, der Sohn der "Börsen-Oma", führt das Lebenswerk von Deutschlands bekanntester Aktionärin fort. wallstreet:online sprach mit ihm über Börsenerfolge und -misserfolge und das neue Buch von ihm und seiner Mutter.

Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel