Grüne Technologien und ihre Auswirkungen auf das Klima und Naturkapital

Gastautor: Simon Weiler
22.02.2021, 05:21  |  123   |   |   

Überall um uns herum wird die Dringlichkeit, den Klimawandel zu mildern und sich an ihn anzupassen, immer deutlicher. Die 2020er sind das Jahrzehnt, in dem drastische Maßnahmen ergriffen werden müssen, damit der weltweite Temperaturanstieg unter 1,5 Grad bleibt.

Wir als Anleger sollten den Dingen auf den Grund gehen und verstehen, wie sich an der Erzeugung grüner Energie beteiligte Grundstoffe auf das Klima und unser Naturkapital auswirken. Bei Carmignac konzentrieren wir uns darauf, das Kapital unserer Kunden so anzulegen, dass es sowohl eine finanzielle Rendite einbringt als auch positive ökologische und gesellschaftliche Auswirkungen für die aktuelle und künftige Generationen hat.

Vollständigen Artikel lesen 

» Jetzt auf e-fundresearch.com weiterlesen

Diesen Artikel teilen


ANZEIGE


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



 


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Grüne Technologien und ihre Auswirkungen auf das Klima und Naturkapital Überall um uns herum wird die Dringlichkeit, den Klimawandel zu mildern und sich an ihn anzupassen, immer deutlicher. Die 2020er sind das Jahrzehnt, in dem drastische Maßnahmen ergriffen werden müssen, damit der weltweite Temperaturanstieg unter 1,5 Grad bleibt.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel